Die Qual der Wahl - restaurieren oder bewahren?

Bruno von Rotz
09.06.2014

Lincoln Continental Mark IV Executive Limousine 1959 - Frontansicht (© Bruno von Rotz)

Der Käufer der Lincoln Continental Mark IV Executive Limousine von 1959, versteigert auf der Auktion der Oldtimer Galerie auf dem Dolder am 7. Juni 2014 , hat jetzt die Wahl. Soll er den “Scheunenfund” nur technisch instandstellen und danach mit der üppig vorhandenen Patina fahren oder eine Komplettrestaurierung anstreben?

Lincoln Continental Mark IV Executive Limousine 1959 - Frontdetail (© Bruno von Rotz)

Im Vergleich zu den Kosten einer Restaurierung dürfte der vierstellige Kaufpreis ein Klacks sein. Der Wagen an sich aber würde einen Komplettneuaufbau sicher lohnen, handelt es sich dabei doch um eine sehr exklusive Ausführung mit allen erdenklichen Komfortmerkmalen. Zudem wurde die Mark IV Executive Limousine in geringen Stückzahlen gefertigt und war mit über 10’000 USD damals der teuerste serienmässig hergestellte Wagen der USA. Auch die Geschichte des versteigerten Wagens ist interessant, denn der Wagen wurde 1959 in die Schweiz ausgeliefert, bis 1970 genutzt und dann weggestellt.

Lincoln Continental Mark IV Executive Limousine 1959 - Heckdetail (© Bruno von Rotz)

Der Zahn der Zeit und die wohl nicht ganz sachgemässe Lagerung während der letzten 40 Jahre haben an Karosserie, Interieur und Technik eindrückliche Spuren hinterlassen, die ihren eigenen Charme entwickeln. Somit könnte der Wagen auch mit aufgefrischter Technik als Mahnmal zerfallenen Luxus bei Oldtimer-Treffen für Furore sorgen.

Wir sind auf jeden Fall gespannt, wo, wann und vor allem in welcher Form wir den Lincoln wieder sehen werden.

Lincoln Continental Mark IV Executive Limousine 1959 (© Bruno von Rotz)

Archivierte Einträge:

von ox******
11.06.2014 (08:38)
Antworten
Ganz vorsichtig putzen, fehlende Teiler ersetzten, Klarlack drüber - und den Rest des Budgets in eine 1a Technik. Fertig! Ich fahre selber einen 40Jahre alten Oldtimer aus unserem Familienbesitz, der 11Jahre unsachgemäß eingelagert wurde und einige Blessuren hat. Sogar die Geschichte jedes Kratzers ist bekannt - und ich werde ihn optisch nicht restaurieren, solange er mit reinen Konservierungsmaßnahmen auf der Strasse gehalten werden kann. Wie auch immer: Bleibt bitte na den Lincoln dran!
Antwort von ox******
11.06.2014 (08:40)
Sorry, soll heißen: Bleibt bitte an dem Lincoln dran!
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.