Angebot eines Partners

Sicherer fahren mit Autohandschuhen

Bruno von Rotz
11.06.2014

Handschuhe im Vorkriegsrenner

Keine blosse Modesache sei es, das Fahren mit Handschuhen. Es wurde sogar postuliert, dass jeder verantwortungsbewusste Automobilist Handschuhe tragen sollte. Die war 1964 also vor 50 Jahren.

Die Empfehlungen in der Automobil Revue gingen weiter:
“Auf langen Strecken, auf der Autobahn, vor allem aber auch bei autosportlichen Veranstaltungen, lässt sich das Schwitzen der Handinnenfläche nicht vermeiden. Nasse Hände aber verlieren logischerweise den Halt. Der Idealfall wäre eine nur feuchte Handfläche. Leider aber steht es nicht in der menschlichen Macht, den Grad der Körperausdünstung zu beherrschen.”

Auch die Lady fährt ihren Thunderbird mit Handschuhen

Also, auf ins nächste Geschäft und sofort Handschuhe kaufen? Aber aufgepasst, nicht jeder Handschuh erfüllte damals die Anforderungen, wie die AR schrieb:
“Entgegen der stark verbreiteten Ansicht entspricht nicht jeder x-beliebige Handschuh den Anforderungen eines guten Autohandschuhs. Ein «Gefütterter» ist zum vornherein ausgeschlossen, denn das Futter verhindert den direkten Kontakt der Haut mit dem Leder - und darum ist keine Materie da, welche die Feuchtigkeit aufsaugen könnte. Das saugfähige Leder, das diese Absorption hundertprozentig besorgt, bekommt dadurch die erwünschte, dem Idealfall entsprechende Feuchtigkeit. So wird das Rutschen der Hände am Steuerrad verhindert und eine einwandfreie, sichere Lenkung des Fahrzeuges ermöglicht.”

Und dann war da noch die Frage des in die Handschuhe-Spuckens:
“Ob die unästhetische Gewohnheit, in die Innenfläche der Handschuhe zu spucken, aus Aberglaube oder «technischen» Gründen praktiziert wird, ist nicht ganz klar; aber Sie werden diese Unsitte gewiss auch schon beobachtet haben. Saugfähiges, schweissabsorbierendes Qualitätsleder hilft uns, das günstige Stadium der Handfeuchtigkeit beizubehalten. Das den höchsten Ansprüchen entsprechende Leder wurde zu Handschuhen verarbeitet, deren Zweck es ist, den Automobilisten auf seiner langen Fahrt Sicherheit beim Lenken seines Fahrzeuges und eine angenehmere Reise zu ermöglichen.”

Im Jahr 1964 verfügten die Fahrzeuge nur in seltenen Fällen über Lederlenkräder, Holz galt als stilvoll, Plastik war im Kommen. Heute überwiegt das Lederlenkrad und kaum einer käme auf die Idee, hier zum Handschuh zu greifen ....

Angebote unserer Partner

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!