Start zur 86. Mille Miglia

Daniel Reinhard
16.05.2013

Jaguar C Type an der Mille Miglia

Heute Donnerstag wird zur 86. Mille Miglia sowie zur 36. Mille Miglia Storico gestartet. Machten sich am 26. März 1927 noch 77 Fahrzeuge für die 1000 Meilen lange Strecke bereit, so werden heute rund 400 ausgeschlafene Teams mit ihren blitzblank geputzten Raritäten auf die 1600km lange Reise geschickt.

Am Ziel der Nachtetappe der Mille Miglia

Unterwegs werden sie wie damals von zahlreichen Fans begeistert angefeuert. Die oberste Liga des historischen Automobilbaues trifft sich in Brescia und startet zur ersten Prüfung in Richtung Ferrara.

Die Mille Miglia, das wohl bedeutendste Strassenrennen aller Zeiten, ist nach wie vor auch als historischer Anlass, zusammen mit dem Goodwood Revival, der vielleicht wichtigste Event im Jahr.

Es sagte Jochen Mass einmal: "Es gibt nur wenige Ereignisse auf der Erde, die mit soviel Charakter ausgestattet sind wie die Mille Miglia".

Scrhauben an der Mille Miglia

Klar ist diese Veranstaltung für die Teilnehmer mit einem gigantischen Aufwand verbunden. Nur wenige können sich eine Teilnahme leisten. Nicht nur liegt die Höhe fast auf dem Niveau eines neuen Kleinwagens, nein, auch die Logistik ist mit hohem finanziellem und personellem Aufwand verbunden.

Die Mille Miglia mit ihren 1600 km von Brescia nach Rom und wieder zurück, ist heute wie vor 85 Jahren ein Kampf zwischen Mensch und Maschine. Nur seriös vorbereitete Autos werden nach drei Tagen das Ziel sehen. Dazwischen werden einige Teams an ihre Grenzen stossen.

Mercedes-Benz 300 SL an der Mille Miglia

Das am 4. Juni 2012 neu gegründete Organisationsteam "1000 Miglia srl" will dieses Jahr der Veranstaltung ein neues Gesicht verleihen. Wir sind gespannt! Dahinter steckt kein Unbekannter, sondern der Automobilclub von Brescia, der das Traditionsrennen schon von 1927-1957 organisierte. Die Veranstaltung 2013 wird dem Sieger von 1950 und 53 Giannino Marzotto gewidmet.

Nicht vergessen gehen soll auch das schwere Erdbeben vom vergangenen Jahr, welches kurz nach der Veranstaltung viel historisches Kulturgut in der Gegend des Strassenrennens zerstörte.

Zwischengas wünscht allen Teilnehmern der diesjährigen Mille viel Erfolg!

Ein Bericht über die Ereignisse mit Bildern und Eindrücken folgt in wenigen Tagen.

Überall Fotografen an der Mille Miglia - hier mit einem Porsche 550

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.