Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:

Ein nicht alltäglicher Peugeot “Special” von "Caruna"

Bruno von Rotz - 14.05.2013

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Peugeot 504 Caruna von 1976

Am letzten Wochenende fiel manchem Besucher der Dolder Classics ein Peugeot auf, der sich doch einigermassen von seinen Artgenossen zu unterscheiden schien. An diversen Stellen wurde auch auf den Verantwortlichen für die Umgestaltung hingewiesen: Caruna.

Caruna-Schriftzug auf der Flanke des Peugeot 504 Targa von 1976

Hinter dem spanisch tönenden Namen “Caruna” steht eine Karosseriefirma aus Spreitenbach (Kanton Aargau, Schweiz). Der Kunstname steht für “CARosserien Und NeuAnfertigungen” und genau dies tat die rührige Firma denn auch.

Sie fiel auch durch eine ganze Reihe besonderer Kreationen auf. Da war zum Beispiel das Pontiac Firebird Cabriolet, das Datsun 180 B SSS Cabriolet, der Citroën CX mit grosser Heckklappe, ein abenteuerlich aussehender Caruna Spyder, ein Coupé mit Porsche 2,7-Liter-Heckmotor und natürlich die besser bekannten Umbauten von Mercedes-Benz-S-Klasse-Limousinen zu viertürigen Cabriolets.

Heckgestaltung beim Peugeot 504 Caruna von 1976

Der Peugeot 504 Targa Caruna war ein Einzelstück. Offensichtlich liess der ursprüngliche Besitzer des V6-Cabriolets den Neuwagen mit nur gerade 100 km auf dem Tacho 1976 nach eigenen Vorstellungen modifizieren. Der Peugeot erhielt dabei ein Targa-Dach (auch die Heckscheibe konnte demontiert werden) und anders gestaltete Front- und Heck-Elemente. Während die Scheinwerfer vorne von einem Fiat stammten, entnahm man die Heckleuchten dem Ferrari-Ersatzteilregal, sie wurden unter anderem auch beim Ferrari 308 GTB verwendet).

Der Wagen ist heute, rund 35 Jahre nach seiner Entstehung noch immer im Originalzustand und wird auch gefahren und gezeigt.

Impressionen vom Treffen Dolder Classics Mai 2013 und Bilder vom Peugeot Caruna in hoher Auflösung gibt es natürlich im Zwischengas-Archiv.

Heckansicht des Peugeot 504 Targa-Cabriolet von Caruna aus dem Jahr 1976

Neueste Kommentare

 
 
st******:
14.05.2013 (09:23)
Als Kind bin ich immer an Caruna vorbeigekommen, wenn wir im Shopping Center und Tivoli Spreitenbach einkaufen gefahren sind. Heute ist Caruna leider passé und auch das Shoppingcenter (das älteste der Schweiz) ist zu einem 08/15-Einkaufspalast mutiert...
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer