Rund ein Viertel der Oldtimer-/Youngtimer-Besitzer wollen reduzieren (Frage der Woche)

Bruno von Rotz
09.11.2020

Frage der Woche 168 - mehr oder weniger Oldtimer?

Die Corona-Pandemie führte bei vielen Oldtimer- und Youngtimer-Besitzern dazu, dass sie ihre Autos weniger nutzen konnten oder wollten. Der eine oder andere fragte sich vielleicht sogar, ob nicht weniger Autos in der Garage besser wären, schliesslich schadet auch mangelnde Nutzung dem rollenden Kulturgut.

Wir wollten es genauer wissen und fragten unsere Leser mit einer “Frage der Woche” wie sie diesem Thema gegenüberstünden.

50,2 Prozent (von 245 Antwortenden) wollen ihren Bestand überhaupt nicht reduzieren, lieber noch vergrössern, wenn überhaupt. Auf sie und ihre Oldtimer-/Youngtimer-Leidenschaft hat sich die Pandemie also nicht negativ ausgewirkt.

26,5 Prozent aber meinten, sie planen ihre Autosammlung durchaus zu reduzieren als Folge der Pandemie, manche davon haben das sogar schon getan.

Für 23,3 Prozent stimmte keine der anderen Antworten, vielleicht, weil sie genau einen alten Wagen besitzen oder gar keinen?

Aber, wenn nur schon ein Viertel der Oldtimer-Besitzer wirklich daran denken, weniger Autos besitzen zu wollen, dürften die Auswirkungen beträchtlich sein.

Hier die Ergebnisse noch in grafischer Form:

Frage der Woche 168 - Ergebnis

Natürlich haben wir schon die nächste Frage der Woche lanciert. Sie dreht sich darum, ob Oldtimer- und Youngtimer-Interessierte bereit sind, Autos online zu kaufen oder dies zumindest zu versuchen.

Und natürlich kann man weiterhin die Ergebnisse aller bisherigen Fragen der Woche im eigens eingerichteten Themenkanal nachschauen.

Archivierte Einträge:

von di******
15.11.2020 (18:46)
Antworten
Zum Reinsitzen und sich daran erfreuen hat man(n) ja bekanntlich nur einen Hintern, das ist das Dilemma und nicht nur bei den Oldtimern sondern auch bei anderen "Freuzeitbeschäftigungen" - ( kein Schreibfehler ) so ist man in seinen Entscheidungen, (heute den Porsche Turbo u.nächste Woche den Mini Cooper und dann noch den Zagato oder den alten TR 5) - nie frei und genießt halt so gut es geht. - zwischendurch Einen verkaufen zieht bis heute immer wieder einen Neuerwerb nach sich - Geld auf der Bank macht heute unruhig - Gold in der Garage lässt mich weiterhin gut Schlafen und Träumen...
von pl******
12.11.2020 (08:17)
Antworten
Bei der Umfrage kann man ja nicht die zukünftigen, jüngeren Käufer berücksichtigen, die noch gar nicht in diesem Forum vertreten sind, die sich aber im nächsten Frühjahr vielleicht einen Golf GTI der 1. Serie oder einen Porsche SC Targa zulegen. Diese Käufer in spe werden m.E. die 26,5% im Laufe der Zeit kompensieren.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...