Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
Toffen Oktober 2020 Auktion

Die meisten Oldtimer-/Youngtimer-Fahrer sind auch mit neuen Autos unterwegs (Frage der Woche)

Bruno von Rotz - 22.06.2020

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Frage der Woche 158 - Fuhrpark nur alt oder auch neu?

Moderne Autos werden vielleicht immer besser, aber sie sind auch aufwändig zu reparieren und entwerten sich schnell. Da könnte man bald einmal auf den Gedanken kommen, nur noch alte Autos zu fahren, auch im Alltag. Ob dies ein verbreiteter Ansatz ist, wollten wir im Rahmen einer “ Frage der Woche” herausfinden.

Das Verdikt nach 277 Antworten ist klar: 70 Prozent fahren alte und neue Autos.

24,5 % fahren ausschliesslich Autos, die mindestens 20 Jahre alt sind.

3,6 Prozent besitzen gar keine alten Autos, 0,4 % überhaupt keine Autos. Und 1,4 % konnten mit keiner der angebotenen Antworten etwas anfangen.

Hier noch die Auswertung in grafischer Form

Frage der Woche 158 - Auswertung

Bereits haben wir die nächste “Frage der Woche” formuliert, um herauszufinden, ob Zwischengas-Leser Farbfotos Schwarzweissaufnahmen vorziehen.

Und natürlich können die Antworten zu den bisherigen “Fragen der Woche” jederzeit im gleichnamigen Themenkanal nachverfolgt werden.

Neueste Kommentare

 
 
mo******:
23.06.2020 (22:13)
Als im letzten Monat in einem Blogartikel die These aufgestellt wurde, dass das Oldtimerfahren wegen "Ressourcenschonung" ökologisch nachhaltiger sein könnte als der Neuwagenkauf (https://www.zwischengas.com/de/blog/2020/05/14/Ist-Oldtimerfahren-doch-nachhaltiger-als-ein-Neuwagenkauf-.html?viewid=3#comments), hielt ich das von vornherein für eine akademische Frage und sehe mich nun bestätigt: 70 % der Old- und Youngtimereigentümer haben auch mindestens ein neueres Auto im Fuhrpark. Und bei den 24,5 % der Leser, die tatsächlich nur mindestens 20 Jahre alte Autos haben, ist gemäß dem Ergebnis einer "Frage der Woche" von 2016 (https://www.zwischengas.com/de/blog/2016/10/03/Oldtimer-Youngtimer-Besitzer-sind-ein-Volk-von-Auto-Sammlern.html) davon auszugehen, dass rund 75 % von ihnen eine Sammlung ihr Eigen nennen.

Falls ich mich nicht verrechnet habe, wären also nicht einmal 7 % der Old- oder Youngtimerbesitzer ausschließlich mit diesem einen und keinem weiteren Auto unterwegs - ein kleiner Bruchteil also. Die behauptete Ressourcenschonung durch ausschließliche Nutzung eines einzigen (sehr) alten Autos findet also erwartungsgemäß in der Praxis kaum statt.
Reiffan:
23.06.2020 (20:27)
Und trotz allem Elektronikgedöns schaffen es die allseits in den Medien bekannten Jugendlichen nicht, ihre (geleasten) BMW, Audi, Mercedes etc auf der Strasse zu halten.
Ja,,, ist das nicht die Generation, welche die Welt retten will...???
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Pantheon Graber Sonderausstellung 2019/2020