Die vergessenen GT von Ford

Bruno von Rotz
27.01.2015

Ford GT40 1966 - Le Mans Sieger

Anlässlich der Präsentation des neuen Ford GT in Detroit, der offensichtlich bereits ab 2016 zu kaufen sein soll, wurde natürlich auch der Tradition gedacht, die dieser neue Sportwagen hat.

Ford GT 2015 (© Ford Motor Company)

Selbstverständlich wurde der mehrfache Le-Mans-Sieger Ford GT40 genannt (Bild oben) und dessen ähnlich gestrickter, aber für die Strasse erfundener Nachfolger Ford GT, der zwischen 2005 und 2006 knapp über 4000 Mal gebaut wurde.

Ford GT 2006 (© Bernard Canonne - Courtesy RM Auctions)

Was in diesem Zusammenhang aber schnell vergessen geht, ist dass es noch zwei andere Ford GT gab.

Ford GT 70 1970/71

Zwischen 1970 und 1971 entstand der Ford GT 70. Er war als Rallye-Fahrzeug im Stile eines später entwickelten Lancia Stratos gedacht, und trug seinen Motor mit vier oder sechs Zylindern vor der Hinterachse.

Ford GT 70 1971 - aufgenommen im Jahr 2001 nach der kompletten Restaurierung (© Ford Motor Company)

Die Karosserie bestand aus Kunststoff und man hatte bereits Produktionspläne. Doch aufgrund von Regeländerungen erschien der Einsatz des Ford Escort im Rallye-Sport sinnvoller und so starb das Projekt GT 70 nach sechs produzierten Exemplaren, wovon eines eine noch elegantere Ghia-Karosserie trug.

Ford GT 70 Ghia 1971

Im Jahr 1996 präsentierte Ford die Studie GT 90. Sie basierte auf dem Jaguar XJ 220 und wurde in nur gerade sechs Monaten von einen kleinen Team entwickelt. Dem Sechsliter-V12-Motor wurden rund 720 PS nachgesagt, nicht zuletzt dank der vier (!) Turbolader.

Ford GT 90 (1996) (© Ford Motor Company)

Optisch war er nach den Ideen des “New Edge”-Designs gestaltet, das man später auch an vielen Ford-Serienautos sah.

Es bleib beim Einzelstück, der Wagen wäre mit Alu-Monocoque und Carbon-Fiber vermutlich auch viel zu teuer geworden.

Bilder zu Ford GT 70 und GT 90 finden sich natürlich im Zwischengas-Archiv. Und zum Ford GT 70 gibt es auch noch zwei Seiten aus einem Verkaufsprospekt .

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.