Mein erstes Auto - Alfa Romeo Alfasud Ti 1.5

Bruno von Rotz
20.07.2014

Er war dunkelblau und sein Motor hatte jenen charakteristischen Klang, den die mit aufwändiger Vergasertechnik beatmeten Vierzylinder-Boxertriebwerke aus dem Süden Italiens von sich gaben. Und es war meiner. 

Zwar musste der dreitürige Alfa Romeo Alfasud TI 1.5 mit Jahrgang 1978 bereits mit drei Jahren neu lackiert werden, noch bevor ich ihn kaufte und schon ein Jahr später rostete das Torpedoblech erneut, aber ich liebte den “Sud” trotzdem. 6900 Franken hatten den Besitzer gewechselt, als ich erstmals mit 21 Jahren stolzer Autoeigner wurde. 

Ganz reibungslos verliefen die Fahrten nicht. In Wien zum Beispiel kapitulierte die Kupplung, was mich allerdings nicht hinderte, die Rückfahrt zurück in die Schweiz doch noch anzutreten und auch erfolgreich hinter mich zu bringen.

Einige Male trocknete ich auch die Kerzen, wenn der Wagen nicht mehr starten wollte. Ja, solche Dinge machte man früher. Dafür gab es damals auch noch viel weniger Geschwindigkeitsbeschränkungen und auf Passfahrten waren das eigene Fahrkönnen und die Möglichkeiten des Fahrwerks - und hier punktete der Alfasud immer - begrenzende Faktoren und nicht Radargeräte oder künstliche Verengungen. 

Ja, es war eine schöne Zeit!

Ich verkaufte den Wagen nach gut einem Jahr wieder, um im Alfa-Olymp zum Alfasud Sprint 1.5 Veloce aufzusteigen, mit 10 PS und einem Doppelvergaser zusätzlich. Und in der Farbe “Schokaladenbraun”.

von br******
26.07.2014 (21:36)
Antworten
Ein Alfasud ti war zwar nicht mein erstes Auto , aber viele Erinnerungen hängen trotzdem daran . Auch ich habe mein Fahrzeug 1978 als 3 Jahre alten Gebrauchtwagen erstmal kpl. zerlegt, entrostet und lackiert.Dann wurde der 1350 ccm Motor nach klassischer Manier getunt und mit offenen Webers ausgerüstet.Was für einen Klang und Fahrspass.
Schön wars.
von vi******
23.07.2014 (21:35)
Antworten
Hallo Sud-Fans ich hatte auch einen Sud das beste war die Straßenlage er ist schneller Rostig geworden
als er gegangen ist meine Mängel waren , im
Neuzustand ( ROST,Getriebe 5 gang,Tankuhr defekt,
Batt.nach 1 Jahr , Starter u,Zündschloß, beide Radlager hinten und Klötze eingerostet also ich brauche nie mehr einen Alfa nach 2 JAHREN 100000 Tsd. Schilling Abgelegt und kein Händler
wollte ihn NEHMEN nur der Boxermotor war Gut
die Heizung sehr Schlecht mein Beruf ist Kfz. Techniker nur dazu!!!
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.