Klassikerperlen der Zukunft - Audi Cabriolet

Bruno von Rotz
01.07.2014

Audi 2.3 E Cabriolet 1992

Audi war mit dem auf dem Coupé des Typs 89 basierenden Cabriolet 1991 gewiss kein Vorreiter. BMW hatte ja schon ein halbes Jahrzehnt früher vorgelegt und Audi konnte beobachten und das übernehmen, was sich bewährt hatte.

So brachte man ein mit dem 2,3-Liter-Reihen-Fünfzylinder ausreichend motorisiertes und mit einem einfach zu montierenden und vollständig unter einer Klappe verstaubaren Verdeck ausgerüstetes Cabrio auf den Markt und baute dann die Antriebsseite zunehmend aus.

Optisch wurde der offene Audi während seiner neunjährigen Bauzeit nur dezent aufgefrischt. Grosse Änderungen waren auch nicht nötig, denn das Cabriolet gefiel trotz relativ hoher Flanken.

Heckansicht des Audi 2.3E Cabriolets von 1991

Mit Frontantrieb war man im Sommer und Winter gut gerüstet, das gefütterte Verdeck machte ein Hardtop unnötig. Auch zu viert konnte man offen unterwegs sein, solange kein Windschott an Bord war. Geschaltet wurde von Hand oder per Automat.

Audi 2.3 E Cabriolet von 1991

Im nicht gerade bescheidenen Grundpreis (45’950 Franken in der Schweiz) war bereits alles drin, was man als Cabrioletfahrer brauchte, um glücklich zu sein. Leder, Metallic-/Brilliantfarben, Klimaanlage und Sitzheizung kosteten Aufpreis.

Innenansicht des Audi 2.3 E Cabriolets von 1992

Einen Kultstatus hat der Wagen noch nicht, darum sind die heute aufgerufenen Preise selbst für Fahrzeuge mit geringen Laufleistungen relativ tief. Aber es gab einige durchaus kultige Farben wie z.B. Ginstergelb oder Gomera Perleffekt. Gerade diese können das hübsche Audi Cabrio vielleicht zur Klassikerperle machen. Zum begehrten Oldtimer dürfte der erste offene Audi der Neuzeit aber sowieso reifen.

Alle Beiträge der "Klassikerperlen"-Serie sind neuerdings in einem eigenen Themenkanal übersichtlich zusammengeführt.

von yu******
02.02.2019 (15:59)
Antworten
Noch kurz ein Zusatz zum vorherigen Kommentar vergleicht man das Audi Cabrio mit dem BMW Z 3 wird man feststellen dass dieser obwohl erst ab 1996 auf dem Markt preislich bereits stark im steigen ist und gute Exemplare eben schon um die 15 Tsd. Kosten M Roadster gar beginnen erst bei ca. 40 Tsd. , und hier ist das H-Kennzeichen aber frühestens 2026 fällig, dadurch ist es klar. dass das Audi Cabrio noch ganz klar unterbewertet ist, dies wird sich jedoch spätestens in zwei Jahren ändern.
von yu******
02.02.2019 (15:44)
Antworten
Da das Cabrio ein Styling wie aus einem Guss hat und optisch ein absolutes Highlight ist wird es sich definitiv ab 2021, da bekommen die ersten das H-Kennzeichen, zum begehrten Oldtimer entwickeln, auch aufgrund der gegen Korrosion absolut resistenten, da vollverzinkten Karrosserie, entwickeln und die Preise für gepflegte Exemplare, besonders der gut motorisierten 2,8 l Modelle werden nach oben schießen und mancher wird es bereuen heute wo die Preise noch moderat sind, nicht zugegriffen zu haben.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.