Die richtige Bedienung des Anlassers

Bruno von Rotz
21.07.2014

Starten eines Panhard von zarter Damenhand

Wenn wir über die Schwierigkeiten kommender Generation mit unseren Oldtimern nachdenken, dann geht es meist um das richtige Schalten, um Zwischengas und ähnliche Dinge. Doch es gibt auch trivialere Sachen, die in Vergessenheit geraten. Zum Beispiel das Starten des Motors. Und wir sprechen hier nicht von der Nutzung des Chokes oder gar der Einstellung von Vor-/Nachzündung. Nein, hier geht es nur um die Betätigung des Anlassers.

Moderne Autos entscheiden nach Druck auf den Startknopf selber, wie lange der Anlasser zu laufen hat. Eine Überbeanspruchung ist ausgeschlossen und der Motor läuft immer an, egal wie lange man drückt.

Früher war dies natürlich anders. Da galt es, den Anlasser so lange wirken zu lassen, bis der Motor selbsttätig weiterdrehen konnte. Eine Fehlbedienung hatte die schnelle Alterung des Anlassers zur Folge und so hatte man es als Autofahrer im Ohr, wie lange man den Schlüssel im Zündschloss drehen musste.

Zündschloss Ogle 1000 SX

Dass dies früher selbstverständlich war, zeigt ein Blick in die Bedienungsanleitung des Renault R4 von 1962 , da steht nämlich mit keinem Wort, wann man aufhören solle, den Anlasser zu betätigen.

von de******
22.07.2014 (18:35)
Antworten
Im Handbuch des DKW 3=6 steht: Achtung! Wärend der Fahrt den Zündschlüssel nicht in die senkrechte Stellung drehen, da ansonsten die Lenkung blockiert...
von marben
22.07.2014 (15:42)
Antworten
Lieber phantom, wenn ein RR schon nicht tönen darf, darf er auch nicht schütteln; ein Fünfliber soll ja stehen bleiben, selbst wenn man startet.....
Sie dürfen mir das einmal am OiO demonstrieren....
lieben Gruss marben
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.