Heute wird zur 30. Ennstal-Classic gestartet

Daniel Reinhard
21.07.2022

Vorbereitungen zur 30. Ennstal-Classic 2022 (© Daniel Reinhard)

Heute Punkt 9:00 Uhr fährt das erste Auto in Gröbming (Steiermark) von der Startrampe und wird die 30. Ennstal-Classic unter die Räder nehmen.

Die erste Austragung fand vor 30 Jahren am 4. September 1993 statt. Einmal musste sie, infolge der Corona-Pandemie, um ein Jahr verschoben werden. Ansonsten standen immer zwischen 42 (bei der Eröffnungsveranstaltung1993) und rund 235 Fahrzeuge (bis Jahrgang 1972, bei der 30. Austragung) am Start. Es sind nur gerade mal eine Handvoll Personen übrig geblieben, die schon 1993 mit von der Partie waren, doch dazu mehr in einem späteren Beitrag.

Trotz enormer Hitze wurde gestern bereits kalibriert, abgestimmt und trainiert was das Zeug hielt, oder besser die Uhren anzeigten (siehe Bild oben).

Wir wünschen allen Teilnehmern eine spannende und pannenfreie Veranstaltung und hoffen, dass der Wettergott nicht allzu sehr wüten wird.

Gratulationskleber auf einem Teilnehmerfahrzeug an der 30. Ennstal-Classic 2022 (© Daniel Reinhard)

Es waren Helmut Zwickl und Michael Glöckner, die damals die Rallye-Veranstaltung gründeten und diesen inzwischen auch international bekannte und geschätzte Anlass bis heute organisieren. Da darf man ja auch einmal gratulieren und sei es mit einem Kleber auf dem Teilnehmerfahrzeug.

Loading...