Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Damals ging das noch: Drängeln im Testbericht

Paul Krüger
13.07.2022

Renault 5 Alpine aus Rallye-Racing 5/1978 (© Thomas D. Heere)

Erst nach der dritten Lichthupe räumt der Blödmann im vorausfahrenden Wagen die linke Spur – und lässt sich dann natürlich nicht anstandslos überholen, sondern tritt beherzt aufs Gas, sobald man auf seiner Höhe ist. Und wie es sich für einen guten Autofahrer gehört, steckt man natürlich nicht zurück, sondern zieht bis auf 175 km/h mit.

Das wurde 1978 tatsächlich sinngemäss so gedruckt. Und zwar nicht als schlechtes Beispiel im Verkehrs-Knigge, sondern als ernstgemeinter Einstieg zu einem ernstgemeinten Autotest. Testobjekt: der neue Renault 5 Alpine , mit dessen 93 PS und knapp 180 km/h Spitze sich einst so manches süddeutsche Teuer-Produkt auf der Autobahn vortrefflich ärgern liess. Und der Dauertest-Redaktor tat dies zusammen mit seinen Kollegen denn auch ausgiebig, was der Leserschaft erstaunlicherweise nicht einen empörten Brief wert war.

Wie sehr sich die Zeiten geändert haben, zeigt eine Zuschrift, der vor ein paar Monaten bei einem deutschen Sportwagenmagazin in Stuttgart eintraf: dort hatte man die Kühnheit besessen, auf nachtschlafender Autobahn den Porsche 911 Turbo der Baureihe 993 nach 25 Jahren noch einmal voll auszufahren – und wurde prompt als unzeitgemässer und verantwortungsloser Raser wahrgenommen. Dabei hatte der Redaktor dem Text nach zu urteilen nicht ein einziges Mal gedrängelt.

Rallye-Racing 5/1978

Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!