Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:

So farbenfroh waren Autofahrer

Bruno von Rotz - 11.03.2016

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Bunte Autos

Eine interessante Grafik zeigte die Automobil Revue vor ziemlich genau 40 Jahren. Es ging damals um die Wahl der Farbe beim Neuwagenkauf.

Autofarben 1976 (Golf)

Die Grafik wurde mit folgenden Worten kommentiert:
“Helle Farbe im Vormarsch — Der Trend zur hellen Autofarbe setzt sich fort. In der Produktionsplanung 1976 des VW Golf bilden die hellen, leuchtenden Farben mit 59,6 % die absolute Mehrheit, die gedeckten Farben machen 27,9% aus. Dunkle, sogenannte getragene Farben sind nur mit 12,5 % vertreten, Schwarz sogar nur mit 0,1 %. Gegenüber 1975 ergibt sich eine Verschiebung von rund 2,5% zugunsten der hellen Farbgestaltung. Psychologen glauben darin nicht nur eine Bestätigung des Sicherheitsdenkens zu erblicken, sondern auch eine Hinwendung zu Optimismus und aufgeschlossener Fröhlichkeit.“

Sieben Generationen VW Golf (© Volkswagen AG)

Heute, also 50 Jahre später überwiegen (auch beim Golf) “getragene” und allenfalls “gedeckte” Farben, das Gros der Autos sind schwarz, grau oder Metallicabwandlungen davon. Ob uns heute der im AR-Text erwähnte “Optimismus” fehlt?

Tags: 

Neueste Kommentare

 
 
ma******:
15.03.2016 (21:15)
Hallo Einheitsfarben-Freunde,
wenn ich ein alltägliches Auto als Privatmann verkaufen will, das schwarz, weiss, silber oder anthrazit "angepinselt" ist und ich finde im Internet 400 Wagen vom gleichen Typ, muss ich vermutlich der Mann mit dem billigsten Wagen sein um ihn bald verkaufen zu können. Habe Erfahrung im Verkauf mit seltenen, vorwiegend nicht mehr gebauten farbigen Autos. Da gibt es im Netz vielleicht 2 oder 3 solche Wagen und wenn der eigene perfekt gepflegt ist, kriegt man diesen meist zu einem guten Preis an einen Fan dieser Marke. Wollte einen teureren neuen Geländewagen kaufen und habe entdeckt, dass z.B. die weissen wie Blei bei den Händlern stehen. Für ölhungrige Audis mag schwarz oder silber gut funktionieren aber gewissen Autos stehen gewisse Farben offenbar weniger.
frey.m@bluewin.ch
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer