Klassikerperlen der Zukunft - BMW M3 der Baureihe E36

Bruno von Rotz
05.04.2015

BMW M3 E36 (1992) (© BMW AG)

Ja klar, der BMW M3 E30 ist schwer zu “toppen”. Ist aber auch nicht nötig, denn auch sein Nachfolger der Baureihe E36 hat seine Reize. Und die fusst hauptsächlich im Reihen-Sechszylinder. Allerdings hatte der mit einer rund 10 cm längeren Karosserie und vor allem fast 300 kg höherem Leergewicht zu kämpfen.

BMW M3 E36 in drei Varianten (1994) (© BMW AG)

1992 kam der rundliche M3 E36 auf den Markt, unter seiner Haube machte ein Motor mit drei Liter Hubraum und 286 PS auf sich aufmerksam. Und es gab den zweiten M3 erstmals auch mit vier Türen (ab 1994) und weiterhin (ab 1994) auch als Cabriolet. Nur einen Kombi wollte BMW den Fans absolut nicht zugestehen.

Interieur des BMW M3 E36 (1995) (© BMW AG)

Stückzahlenmässig übertrumpfte der zweite M3 seinen Vorgänger deutlich, über 70’000 Exemplare wurden bis 1999 gebaut und ein Teil davon erhielt (ab 1996) auch das automatisierte Schaltgetriebe SMG. Bereits 1995 war die Motorleistung mittels Hubraumaufstockung auf 3,2 Liter auf 321 PS angestiegen.

Hans-Joachim Stuck und der rennsportliche BMW M3 E36 (1994) (© BMW AG)

Rennsportlich gesehen erwarb sich der E36 M3 allerdings deutlich weniger Lorbeeren als sein Vorgänger, immerhin aber startete Hans-Joachim Stuck mit dem M3 in der amerikanischen IMSA-Meisterschaft und als GTR sah man den Wagen auf vielen Rennstrecken, auch in der Hand von Amateur-Rennfahrern.

Der Reihen-Sechszylindermotor im BMW M3 E36 (1992) (© BMW AG)

Vom Charakter her war der M3 mit der Baureihe E36 vom Rennsport-Evolutionsmodell zum Serien-Sportwagen mutiert, was seinen Marktwert bisher wohl eher beschränkt als beflügelt. Gute Exemplare werden zu rund einem Viertel des Preises seines Vorgängers gehandelt, aber wer weiss, ob dies so bleiben wird.

Reizvoll zu fahren ist der M3 E36 allemal und sollte der Reihensechszylinder dereinst verschwinden, wird man mit Wehmut an ihn zurückdenken.

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.