Autogeschichten, die ein Käfer schrieb

Bruno von Rotz
07.04.2012

VW Käfer von 1949

Im Jahr 1949 verliess ein VW Käfer, Chassis-Nummer 114479 (mit Brezelscheiben), ausgerüstet mit einem 1’131 cm3 grossen Boxermotor, das Werk in Wolfsburg. Gekauft wurde er von der Firma “Nickel + Seitz” in Mannheim (Originalrechnung liegt vor).

Der Käfer tat Dienst bei der Strassenbaufirma, nach rund 100’000 km erhielt der Wagen, wie damals üblich, einen Austauschmotor aus einem späteren 51-er-Modell. Der Tachometer stellte irgendwann seinen Dienst ein und wurde durch das Instrument eines 52-er-Standard-Käfers ersetzt, die Sitze wurden, als sie verschlissen waren, durch passende aus einem 53-er-Käfer ersetzt. Auch eine Getriebesperre erhielt der stramme Volkswagen im Jahr 1963.

VW Käfer von 1949 - von Hand lackiert

Über 500’000 km hat der Käfer bis heute zurückgelegt, er wurde in der Familie weitergereicht, der letzte Besitzer machte damit vor über 47 Jahren schon im Alter von 14 Jahren auf dem Werksgelände seine ersten Fahrerfahrungen. Sogar neu bemalt wurde der Käfer vor rund 46 Jahren, von Hand und mit dem Pinsel!

VW Käfer von 1949 - immer in einer Familie

Jetzt soll der treue Käfer, dessen “Winker” immer noch in Betrieb sind, zum ersten Mal die Familie wechseln und einen neuen Besitzer finden, angeboten an der Versteigerung der Oldtimer Galerie Toffen am 28. April 2012 .

VW Käfer von 1949 - mit über 500'000 km zu verkaufen

Ach ja, wir wollen natürlich nicht vorenthalten, wie ein VW Käfer mit Jahrgang 1949 in der besten Ausstattungsvariante fabrikneu aussah, gezeigt an einer Aussenaufnahme ...

VW Käfer von 1949 - Werksbild

... und an einer Innenaufnahme.

VW Käfer von 1949 - Innenaufnahme (Werksbild)

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.