Mit allen Neuheiten des Jahres - AR-Jahrgang 1982 steht im Zwischengas-Archiv bereit

Bruno von Rotz
16.11.2011

Präsentation des neuen Citroën BX im Jahre 1982

Zum ersten Mal in der (kurzen) Geschichte von Zwischengas sind mit dem Zeitschriften-Archiv bis zum Youngtimer-Zeitalter gelangt, wenigstens für ein paar Wochen. Denn schon  in weniger als zwei Monaten werden natürlich Autos mit Jahrgang 1982 anfangen, zu den Oldtimern gehören. Der Jahrgang 1982 der Automobil Revue ist ab sofort zugreifbar im Zwischengas-Archiv.

Neuheiten des Jahres 1982 waren unter anderem der Citroën BX, das Porsche 911 Cabrio, der Maserati Biturbo, der Mercedes Benz 380/500 SEC, die Toyota Celica Supra, der Mitsubishi Starion, der Mercedes Benz 190/190E, der BMW 3-er (E30), der Ford Sierra oder etwa die vollständige erneuerte Audi-100-Baureihe. Und natürlich wurden diese Autos zumindest teilweise auch getestet, so etwa die Toyota Celica Supra in der AR-Nummer 22/1982 oder der Mercedes Benz 380/500 SEC in der AR-Nummer 24/1982.

Daneben kamen aber auch Exoten in den Genuss ausführlicher Berichterstattung.

Aston Martin Lagonda von 1982 im Test

So erschien unter dem Titel “Edel und teuer” in der AR-Nummer 16/1982  vom 15. April 1982 auf Seite 33 der Test zum hyper-futuristischen Aston Martin Lagonda.
Zwei Seiten später folgte gleich auch noch eine Werksbesichtung der Aston-Martin-Fabrik.

In der AR-Nummer 36/1982 nahmen sich die AR-Tester den DeLorean DMC-12 vor.
Generell wurde über diesen Wagen, aber mehr noch über die Probleme der Marke und seines CEOs viel berichtet im Jahre 1982.

Fiat Ritmo Cabriolet von 1982

Interessant für manchen Cabriolet-Fan dürfte auch die Liste der in der Schweiz erhältlichen Cabrios mit/ohne Bügel sein, die in der AR-Nummer 20/1982 auf Seite 2 erschien. Knapp über 20 Automodelle buhlten damals um die Gunst der Käufer, 13 Modelle ohne, 8 mit Bügel. Die Preisspanne reichte von CHF 16’990 (Bertone X1/9) bis 285’000 (Rolls Royce Corniche).

Ein Grund, den Jahrgang 1982 zu durchstöbern, sind sicher auch die Inserate. Einmalige Fahrzeuge wurden veräussert, viele auch mit Bild annonciert. Borgward 1500 RS, TVR Tuscan mit BMW-Motor, Serenissima 308 V, Bizzarrini Prototyp, Audi Quattro Kombi von Artz, Ermini von 1955, Veritas, BMW 315/1 von 1939, etc. - manches dieser Fahrzeuge dürfte seither nie mehr öffentlich gesehen worden sein!

Übrigens waren damals auch noch die Ferrari-Preise erträglich, ein 250 GTE konnte z.B. für CHF 45’000 erstanden werden, ein 400 GT für 57’000. Nur acht Jahre später sollte mancher Verkäufer locker das Fünf- bis Zehnfache verlangen.

Berichtet wurde in Nummer 21/1982 aber auch über den ersten Autosalon von Zürich im Jahre 1907 und in der AR-Nummer 12/1982 über die Zunft der Karosserieveredler.

Immer mehr Autos mit Dieselmotoren wurden zu Beginn der Achtzigerjahre gekauft, ein guter Grund, um in der AR-Nummer 5/1982 über die Leiden und Freuden von Dieselfahrern zu berichten.

Auch der Motorsport und Rennwagen waren natürlich wie üblich ein gewichtiges Thema, sei es in Form der Vorstellung verschiedener Formel-1-Fahrzeuge in der AR-Nummer 2/1982 oder mittels spannender Rennberichte, wie anhand der Geschehnisse am Grand Prix von Monaco, bei dem fünf verschiedene Teams echte Siegeschancen hatten, wie in der AR-Nuzmmer 22/1982 berichtet wurde.

Auch die Sicherheit der Formel 1 wurde mehrfach diskutiert, Ende Saison konnte dann auch das Ende der Wing Cars verkündet werden.

Sicherheit war generell eine der Prioritäten im Jahre 1982, genauso wie Abgas- und Lärmvorschriften, bei denen die Schweiz ab 1982 den Alleingang wagte (mit negativen Auswirkungen auf die zukünftige Oldtimer-Szene, die bis heute andauern). Auch Elektroautos wurden bereits 1982 mehrfach heiss diskutiert.

Grand Prix Bern - rund um das Bundeshaus - im Jahre 1982

Dass es aber 1982, wie in der AR 27/1982 dargestellt, noch möglich war, den Grand Prix Bern rund um das Bundeshaus (Regierungsgebäude) stattfinden zu lassen, kann aus heutiger Perspektive nur zu Bewunderung Anlass geben.

Zu nostalgischen Gefühlen führt auch die Lektüre des Artikels zur Motorshow Birmingham in der AR-Ausgabe 44/1982 (Seite 13), denn die meisten damals ausgestellten Marken existieren heute nicht mehr. Beispiele gefällig? Bristol, Austin, TVR, MG, Rover, Triumph, Reliant, Panther, etc.. Bereits nicht mehr vor Ort war kokain-bedingt DeLorean.

Es lohnt sich also, in den Jahrgang 1982 der Automobil Revue einzutauchen (ab sofort möglich) und in wenigen Tagen kann auch darin gesucht werden.

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.