Tuning will gelernt sein

Tashi Hinz
10.11.2011

Raymond May auf Bugatti beim Shelsley-Walsh-Bergrennen im Jahre 1924

Dem einen oder anderen wird diese Photographie wohl bekannt vorkommen. Sie ist als Zeitzeuge der damaligen Fahrwerks- und Antriebstechnik in die Bugatti-Geschichte eingegangen und zeigt den erstaunten Raymond May just in dem Moment, als er 1924 während des Shelsley-Walsh-Bergrennens ein Rad verlor.

Was er wohl in diesem Moment dachte? «You picked a fine time to leave me, loose wheel – Da hast du dir einen schönen Zeitpunkt ausgesucht, das Weite zu suchen, loses Rad», lautet eine der Spekulationen im Internet, die Phantasie des Autors angeregt durch Mays ausdrucksstarke Mimik.

Doch wie kam es dazu? Der junge Enthusiast hatte grosse Ziele und wagte sich erstmals an hohe Drehzahlen (um 6'000), denen die alten Halbwellen jedoch nicht gewachsen waren. Er vergas, dass zu einem guten Fahrzeug nicht nur ein brachialer Motor mit starker Leistung, sondern auch ein entsprechend angepasstes Fahrwerk gehört. Das Resultat: Der Verlust eines Rades samt Bremstrommel.

Aber noch ist kein Meister vom Himmel gefallen und aus Fehlern lernt man, denn glücklicherweise ging dieses Malheur glimpflich aus: Der Wagen kam haarscharf am Rande eines Abhangs zum Stehen.

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.