Was haben der fliegende Mantuaner und der fliegende Finne gemeinsam?

Daniel Reinhard
18.11.2011

Die Schildkröte von Tazio Nuvolari

Zwei der ganz grossen Lenkradartisten ihrer Zeit hatten eine wenig bekannte Gemeinsamkeit neben dem oft zitierten Attribut “fliegend”. Beide suchten Schutz im Panzer. Nicht der Gepard, das schnellste Tier der Welt,  zierte den gelben Pullover, die Autos sowie das Privatflugzeug. Auch nicht ein flinkes Wiesel, nein eine eher träge langsame Schildkröte wurde zum grossen Symbol des fliegenden Mantuaners Tazio Nuvolari. Jahre später trat der fliegende Finne Mika Häkkinen in den Club der Schildkrötenliebhaber ein.

Wie kam ausgerechnet die Schildkröte als Markenzeichen oder Maskottchen der beiden in Frage? Beim Treffen des berühmten Dichters Gabriele d`Annunzios am Gardasee widmete dieser dem Lenkradvirtuosen Tazio Nuvolari eine goldene Schildkröte. Fortan wurde sie mit den Initialen „TN“ zum Markenzeichen des Mantuaners. In Italien gilt „La Tartaruga“ allgemein als Glücksbringer, soll doch der starke Panzer Unheil abwenden und schützend wirken. 1970 ehrte die Witwe Nuvolari, den Rookie of the Year, auch als “der Unzerstörbare” bekannt, Clay Regazzoni mit Tazios goldenen Schildkröte.

Mika Häkkinen im Oldtimer

Der ganz grosse Gegenspieler von Michael Schumacher war jahrelang der Finne Mika Häkkinen. Sein Lieblingstier ist die Schildkröte Caroline. Mika meint dazu:“ Alle lachen über meine Caroline. Von einem F1-Fahrer erwartet man ja auch einen Hund oder ein Pferd als Haustier, aber sicher nicht eine so langsame Kreatur wie eine Schildkröte. Aber Caroline ist das egal, sie ist absolut unabhängig und auch ganz gern mal allein zu Hause“.

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.