Als Siemens noch Autos baute

Bruno von Rotz
23.10.2011

Moderner Protos-Sport-Zweisitzer mit 8/21 PS

Gegründet als Motorenfabrik Protos im Jahre 1898 landete das kleine Unternehmen schon 1908 bei Siemens, genauer gesagt bei den Siemens-Schuckert-Werken. Zwischen 1905 und 1927 wurden bei Protos Autos hergestellt, welche international einen guten Ruf genossen. 1908 nahm ein Protos beim Langstreckenrennen von New York nach Paris teil.

Protos-Sport-Doppelphaeton von 18/42 PS in Luxus-Ausführung

Im Jahre 1913 umfasste das Angebot unter anderem einen Sport-Zweisitzer, einen Sport-Doppelphaeton sowie eine Luxus-Sportlimousine. Als Motoren wurden Vierzylinder-Triebwerke eingesetzt. In den Nachrichten der Siemens-Schuckerwerke GmbH und der Siemens & Halske Aktiengesellschaften , die in Buchform 1913 erschienen und einen Überblick über das Protos-Angebot gaben, stand: “Der Antrieb der Nockenwelle geschieht durch eine neuartige Konstruktion vollkommen geräuschlos. Die Zufuhr des in ienem Protos-Zenithvergaser erzeugten Gasgemisches kann sowohl durch einen auf dem Steuerrad befindlichen Handhebel, als auch durch ein Acceleratorpedal reguliert werden ...”
Die Fahrzeuge des Jahrgangs 1913 wiesen teilweise bereits ein Vierganggetriebe, Kraftübertragung via Kardanwelle und eine gute Federung “durch Verwendung von sehr langen Federn mit einer grossen Zahl von dünnen Blättern” auf.

Neben Personenwagen umfasste das Lieferprogramm von 1913 auch Elektromobile, Spezialfahrzeuge und Lieferwagen.
1926 wurde Protos an AEG verkauft, der Name “Protos” verschwand bereits kurz danach.

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.