Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Diesel-Nostalgie

Bruno von Rotz
16.09.2021

Peugeot 403 BD von 1965 (© Bruno von Rotz)

Dieselfahrer der Neuzeit können sich kaum mehr vorstellen, was es vor bald 60 Jahren bedeutete, einen Selbstzünder der (fast) ersten Stunde zu fahren. Im Peugeot 403 BD muss der moderne Autofahrer umlernen.

Bedienungseinheit beim Peugeot 403 BD von 1965 (© Bruno von Rotz)

Einfach Drehen am Zündschlüssel reicht nicht, mit einem Zugknopf will der Motor zuerst vorgeglüht (Stufe 1) und dann gestartet (Stufe 2) werden. Und selbst das Abstellen verlangt nach einem weitern Zugriegel. Mit diesem wird die Treibstoffzufuhr unterbrochen. Vor dem nächsten Neustart muss die Zufuhr dann natürlich wieder freigegeben werden. All dies kontrolliert der Fahrer, eine Elektronik hilft ihm dabei nicht. Trotzdem klappt es problemlos, wenn man die Handgriffe einmal intus hat.

Dieselzeichen beim Peugeot 403 BD von 1965 (© Bruno von Rotz)

Und sonst? Bei 50 km/h hat man typischerweise schon alle Gänge (am Lenkrad) durchgeschaltet und das Motorengeräusch hat kaum etwas Sportliches. Der Wagen fährt sich aber ganz angenehm und herrlich nostalgisch. So soll es ja auch sein.

Viele frühe Diesel-Limousinen von Peugeot dürften kaum überlebt haben, also war es auch für uns eine ziemlich spezielle Fahrt. Der ausführliche Bericht dazu folgt schon bald …

Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!