Die neue und die alte Walküre (Valkyrie)

Bruno von Rotz
09.03.2017

Aston Martin Valkyrie 2017 in Genf

Es ist ja schon ein etwas eigentümlicher Namen für ein Automobil. “Valkyrie” bedeutet in der deutschen Sprache “Walküre” und steht gemäss Wikipedia für Schlacht- oder auch Schildjungfer. In der nordischen Mythologie war damit ein weibliches Geistwesen aus dem Gefolge des Göttervaters Odin (Wodan).

Aston Martin hat sich für seinen Mittelmotor-Supersportwagen, der aktuell in Genf dem grossen Publikum präsentiert wird, genau diesen Namen ausgesucht. Ausschlaggebend war wohl der Aspekt, dass Valkyrie mit “V” beginnt und somit die bisherige Namensgebung bestens ergänzt.

Ob allerdings die Aston-Martin-Leute wussten, dass bereits vor knapp über 50 Jahren ein anderes Auto bereits diesen Namen trug?

Fiberfab Valkyrie 500 von 1966

1966 stellte nämlich die Firma Fiberfab ebenfalls einen Valkyrie vor. Und auch dieser Sportwagen trug den Motor vor den Hinterrädern (siehe unser Blog zum Fiberfab Valkyrie ). Mit einem 7-Liter-V8 und 456 SAE PS war der nur 850 kg schwere Kunststoffsportwagen für die Zeit ein absoluter Überflieger, dafür waren USD 12’500 eigentlich noch ein durchaus bescheidener Preis.

Aston Martin Valkyrie 2017 in Genf im März 2017

Der Aston Martin Valkyrie, der in Zusammenarbeit mit Red Bull entwickelt wird, soll mit einem Cosworth-V12 rund 1000 PS auf die Räder bringen und dank KERS sogar noch etwas mehr. In die Garage stellen kann man sich den Wagen gemäss aktuellen Informationen ab 2018, der Preis wird gewiss siebenstellig sein.

Heckansicht des Aston Martin Valkyrie 2017 in Genf

Übrigens, der Fiberfab Valkyrie war kein riesiger Erfolg, nur wenige der High-End-Versionen konnten verkauft werden. Besser verkaufte sich eine Kitcar-Variante, die man mit einem Motor eigener Wahl komplettieren konnte.

Zum Genfer Autosalon 2017 und den dort ausgestellten alten Autos bringen wir demnächst einen Artikel.

Archivierte Einträge:

von bu******
14.03.2017 (11:21)
Antworten
Fiberfab und Aston Martin sind nicht die einzigen Fortbewegungsmittel mit der Bezeichnung Valkyrie.
Die Firma The Valkyrie, Springfield Cycle Co. Ltd., Sandiacre, Nottingham GB baute von 1900 1901 eine Voiturette mit dem Markennamen Valkyrie. Der Kleinwagen besaß einen Einbaumotor von De Dion-Bouton mit 3,5 PS Leistung.
Registriert am 13.05.1897 als The Springfield Cycle Company Limited wurden zuerst Fahrräder hergestellt.
Die Firma Honda produzierte die Motorräder Honda Valkyrie F6 (1997 - 2004) und Honda Valkyrie Rune (2004 - 2005).
Es gab auch von der Powell & Clement Company, Cincinnati Ohio USA ein Fahrrad mit dem Markennamen Valkyrie (1895 1896).
Außerdem gibt es noch diverse Flugzeuge mit der Bezeichnung Valkyrie.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.