Kennen Sie den? Baukastenauto Ranger 2500 GTS

Bruno von Rotz
27.01.2014

Ranger 2500 GTS Automatic 1970

Dem einen wird wohl das Heck bekannt vorkommen (Opel Rekord), andere werden sich an die Front erinnern (Vauxhall). Tatsächlich aber war der Ranger 2500 GTS ein Baukastenmodell par excellence.

So stammten beim in der Schweiz (Biel) und Belgien (Antwerpen) gefertigten Ranger 2500 GTS A des Jahres 1970 die Karosseriestruktur vom Opel Rekord C, der Sechszylinder-Motor vom Opel Commodore, der Kühlergrill von Vauxhall, die Sitze vom Opel Admiral und weitere Komponenten aus dem weltweiten Teileregal von General Motors.

Verkauft wurde der Ranger - die Marke wurde ursprünglich für Südafrika lanciert - über das Vauxhall-Vertriebsnetz, weil in der Modellpalette der britischen GM-Marke verschiedene Lücken klafften, die man damit zu schliessen hoffte.

Die Automobil Revue war in ihrem Kurztest im Mai 1970 durchaus angetan von dem mit Automatik ausgerüsteten Wagen. “Der Ranger 2500 GTS spricht jene Käuferschicht an, die ein im Unterhalt anspruchsloses, starkes, bequemes und nicht allzu teures Auto wünschen.“

Gutmütig, komplett ausgerüstet und nicht zu gross sei der Viertürer, der in der Schweiz CHF 17’680 kostete, kommentierte damals die AR-Redaktion.

Weitere Ranger-Modelle gab es auch mit dem Opel-1,9-Liter-Motor ab CHF 11’395. Wahrlich viel Auto für’s Geld und trotzdem dürfte sich der Erfolg in Grenzen gehalten haben, schon wegen des beschränkten Absatzgebietes. Heute dürfte ein Ranger 2500 GTS zu den Raritäten gehören, der an manchem Oldtimer-Treffen für Stirnrunzeln sorgten könnte.

Weitere Fotos finden sich im Zwischengas-Bilderarchiv.

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.