Autos gestern und heute

Daniel Reinhard
28.02.2013

Autos gestern und heute - Ford

Heutige Autos gelten als technisch absolut perfekt und bieten viel Komfort, doch sind sie auch schöner?

Die Ähnlichkeit moderner Fahrzeuge erinnert oft an den Vergleich von einem Ei mit einem anderen. Relevante Unterschiede sind kaum zu erkennen. Es wird sogar für Kenner und Liebhaber richtig schwierig, einzelne Fabrikate zu unterscheiden. Sogar im eigenen Lager gibt es immer weniger Erkennungsmerkmale zwischen den einzelnen Modellen. Nehmen wir mal als Beispiel Audi. Taucht im Rückspiegel ein Ingolstädter auf, so ist zwischen einem Q, R, TT oder A noch schnell unterschieden. Handelt es sich aber um einen A, dann welcher? Ob es sich nun um einen A3, 4, 5, 6, 7 oder 8 handelt, ist kaum am Gesicht zu erkennen. Genau so schwierig ist der Fünfer- vom Dreier-BMW zu trennen.

Autos gestern und heute - BMW

Bald werden am Automobilsalon in Genf neue Modelle gezeigt. Doch wieviel ist denn wirklich neu? Ist es nicht viel mehr ein Facelifting mit hier einem zusätzlichen Falz im Blech, mit da noch etwas Spielerei von Licht, dazu noch ein Schwung am hinteren Seitenfenster und alles natürlich immer schön im Trend mit der Konkurrenz. Und, ja klar, alles kommt direkt aus dem Windkanal.

Wie schön und aufregend waren da die Formen in der Vergangenheit. Sie kamen direkt von den Zeichenbrettern der Designer. Sie entstanden ohne Windkanal, oftmals war eine einfache Idee die Grundlage. Vielleicht war es eine Konzeption, die wie bei Colin Chapman auf einer Serviette begonnen hatte.

Auto gestern und heute - Mercedes Benz

Mit dem „Retro“-Design versucht man vehement mit vergangener Formensprache neue Kunden zu gewinnen. Fiat hat es mit dem Cinque Cento geschafft, BMW mit dem Mini und Mazda mit dem MX5.
Wären diese alten Formen nicht mehr der Rede wert, würde wohl niemand auf die Idee kommen, sie heute neu zu übernehmen.

Geniessen wir ein paar direkte Vergleichsbilder unterschiedlicher Marken und machen wir uns dazu Gedanken, für welches der beiden Fahrzeuge unser Herz höher schlägt!

Autos gestern und heute - Ferrari und Maserati

von ma******
01.03.2013 (14:27)
Antworten
Aber wer kann denn ohne weiteres einen BMW 02 von einem BMW 2000 im Rückspiegel unterscheiden? Oder die Heckansicht eines Mercedes W111er Coupe von einem /8, W108, Pagode oder W100.

Auch damals gab es doch so etwas wie Markengesichter. Und so wie heute alles aussieht wie Eier oder Lutschbonbons auf Testosteron so gab es doch damals auch eine gewisse Einheitlichkeit namens Trapezform.

Auf jeden Fall waren die Formen der 60er und 70er an- und aufregender als heutzutage, wie Windkanal und Sicherheitsvorschriften vieles vorgeben.
von sw******
28.02.2013 (09:39)
Antworten
Wobei man dazu sagen muss, dass sich in den 60er und 70er Jahren gewisse Ford- und Opelmodelle auch nur vom Fachmann unterscheiden liessen. Oder der VW Passat und Audi 80 waren sich nicht ähnlich, sondern fast baugleich. Das ist heute - trotz viel grösserer Modellpalette - viel besser geworden.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.