Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
HAIRPIN - Lumbar & Side Support: HAIRPIN - Lumbar & Side Support

Gute Zeiten - Audi-DTM-Legenden in Ruhe geniessen

Holger Merten - 21.08.2012

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Rundblick in die Ausstellung "Gute Zeiten - Audi in der DTM"

Einmal die DTM geniessen, ohne Hektik und jenseits der Dynamik eines Rennwochendes.  DTM-Fans, die gerne eine Extra-Portion Zeit mitbringen können bei Audi im museum mobile ab dem 15. August 2012 in der Ausstellung "Gute Zeiten" durch mehr als 20 Jahre DTM wandeln.

Als Audi 1990 mit Hans-Jochachim Stuck und dem Audi V8 quattro in die DTM einstieg, glaubte niemand daran, dass die Vorstandslimousine am Ende des Jahres als Sieger die Bühne verlassen würde. Zu gross, zu schwer, zu unbeweglich, so wirkt der V8 auch heute noch in der Ausstellung, wenn er neben den  BMW M3, dem 190E von Mercedes oder dem Opel Omega steht. Dass 1991 dann das “Double” folgte, war das i-Tüpfelchen auf Audis neuem Rundstreckenengagement in Deutschland und Europa, das man zuvor bereits erfolgreich mit dem Audi 200 quattro  und dem Audi 90 quattro in den USA angegangen war.

H.J. Stuck und Timo Scheider vor dem Audi Quattro von 1990

In der Ausstellung werden Erinnerungen an mehr als 20 Jahre DTM wach. Vom Audi V8 quattro, mit dem die Marke 1990 ihren ersten Titel in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft gewann, über den Abt-Audi TT-R bis zu verschiedenen Meisterautos des A4 DTM sind viele herrliche Exponate aus nächster Nähe zu bewundern.  Wie gewohnt, scheut man sich in Ingolstadt nicht, Fremdfabrikate in die Ausstellung zu nehmen, so dass man  zwischen den Konkurrenten vergleichen kann.

In der Talkrunde zur Eröffnung sprachen die ehemaligen Rennfahrer und Sportchefs gleich statt von "Guten Zeiten" von einer "geilen Zeit". Wer sah, wie beherzt Stuck seinen ehemaligen Dienstwagen von 1990 vor dem Museum auf der Audi Piazza bewegte, der sehnt sich ein wenig an die Zeit der DTM zurück, als der Motorsport nicht unter der Silhouette reglementiert war.

Und wer schon  in der  DTM-Ausstellung ist und wenn das nicht reicht, kann dazu auch noch die ständige Ausstellung der Audi Geschichte besuchen. Von den Anfängen des Automobils spiegeln die Marken Audi, DKW, Horch und Wanderer mehr als 100 Jahre Automobilgeschichte wieder. Für die jüngeren Besucher ist ausserdem ein eigenes Kinderprogramm mit Quiz und Boxenstopps entwickelt worden, so dass jeder auf seine Kosten kommt. 

Die ‘Ausstellung "Gute Zeiten" - Audi in der DTM’ ist ab dem 15. August bis zum 31. Oktober. täglich von 9.00 - 18.00h geöffnt, zu finden im Audi Forum Ingolstadt, Ettinger Straße, D-85057 Ingolstadt.

Timo Scheider im Audi V8 DTM

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019