Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
Oldtimer Galerie Toffen

Auch Pannen gingen früher viel einfacher …

Bruno von Rotz - 02.07.2017

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Panne

Vor fünfzig oder achtzig Jahren waren Autopannen zwar häufiger, aber auch wesentlich unkomplizierter. Das hing nicht nur daran, dass es deutlich weniger Verkehr hatte, sondern auch daran, dass es fast immer möglich war, den störrischen Wagen irgendwie und irgendwo auf die Seite zu schieben, selbst wenn man alleine war. Leerlauf rein und schieben, lenken und vielleicht noch etwas fluchen, aber das war’s.

Heute kommt es immer mehr vor, dass Pannenfahrzeuge sich gar nicht mehr verschieben lassen, sei es, weil das Getriebe das Einlegen eines Leerlaufs verbietet, sei es, dass sich das Auto (aus Sicherheitsgründen) gleich selber immobilisiert. Zudem sind moderne Autos sehr schwer und ohne Servo fast nicht lenkbar. Kein Wunder hört man im Verkehrsfunk ständig die Ansage von Staus wegen einem Pannenfahrzeug.

Panne

Aber nicht nur das Wegschieben war früher einfacher, auch die Reparatur. Kam schliesslich der gelbe Engel oder ein anderer Pannenhelfer, oder war man sogar selber handwerklich begabt, dann liessen sich viele Problem meist notdürftig und vorläufig so lösen, dass man weiterfahren konnte, sei es, dass man eine Ersatztromleitung legte, ein Relais überbrückte, ein Behelfskupplungsseil verbaute oder sonst etwas improvisierte. Heutzutage bleiben oftmals sogar Profis ratlos, wenn sie in den kunstvoll verkleideten Motorraum blicken und das einzige Rezept heisst dann: Aufladen/abschleppen.

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer