Auch das gab es - DAF in der Formel 3

Bruno von Rotz
20.04.2013

DAF Formel 3 im Jahr 1965 bei Testfahrten

Im Jahr 1965 wollte die Firma DAF die Sportlichkeit der automatischen Kraftübertragung Variomatic im Rennsport beweisen und baute eine grössere Ausführung ihrer Keilriemen-Getriebeautomatik in einen älteren Alexis Mk5 Formel 3 Monoposto mit Ford-Holbay-Motor ein. Der holländische Rennfahrer Henk van Zalinge stand hinter dem Projekt und er führte auch die ersten Testfahrten im Frühling 1965 durch.

DAF Formel 3 auf der Rennstrecke im Jahr 1965

So richtig erfolgreich war dieser erste Versuch nicht, am veralteten Chassis lag es allerdings nur beschränkt, auch auf der Antriebsseite musste viel verbessert werden.

DAF Formel 3 von hinten - man sieht die Elemente der Variomatic

Für das Jahr 1966 baute man den DAF-Antriebsstrang dann in einen Brabham BT18 ein und erreichte immerhin mehrere Top-6-Positionen und einen dritten Platz in Zolder. 

1967 wurde dann durch das Chequered Flag Team ein DAF-Chassis entwickelt, das sich am Brabham-Vorbild orientierte. Der Wagen war insbesondere bei feuchten und nassen Bedingungen im Vorteil, wenn der Reibungsverlust des Riemenantriebs weniger ins Gewicht fiel als sanfter und stetiger Krafteinsatz. So errangen Mike Beckwith (Brands Hatch) und Gijs van Lennep (Skarpnack, Schweden) zwei Siege.

1968 wurden Tecno-Monoposti mit DAF-Antrieben ausgesetzt und es schauten wiederum einige nennenswerte Erfolge mit zweiten Plätzen in Zolder und Jarama durch Mike Beckwith. Am Ende des Jahres trat DAF dann vom Formel-Rennsport zurück, man hatte bewiesen, dass die DAF Variomatic auch im Motorsport einsetzbar war. 

DAF-Personenwagen im Jahr 1963

Unsere Bilder zeigen den ersten DAF Formel 3 auf Alexis-Basis im Jahr 1965. Die Bilder sind natürlich auch im Zwischengas-Archiv zu finden.

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.