Der elegant verkleidete Volkswagen aus Minneapolis

Bruno von Rotz
27.04.2013

Bradley GT von 1973

Ende der Sechzigerjahre machten sich Gary Courmeya und David Bradley Fuller auf, ihren Traum vom eigenen Sportwagen zu verwirklichen. Entstanden daraus ist der Bradley GT, ein Sportwagen auf VW-Käfer-Chassis, mit hübscher Kunststoff-Karosserie. Man konnte ihn in unterschiedlichen Fertigsstellungsgraden kaufen und dann selber komplettieren. Die verwendeten Teile stammten aus der Grossserie, neben dem VW Käfer dienten auch Chevrolet Corvairs als Ersatzteilquellen.

Bis anfangs der Achtzigerjahre wurden immerhin etwa 6’000 dieser Kits verkauft und offensichtlich haben einige davon überlebt und sind heute in Sammlerhänden. Die meisten waren mit Flügeltüren ausgerüstet und überzeugen auch heute noch durch ein modisches und gefälliges Design mit Klappscheinwerfern.

Bradley Automotive wollte nach dem GT auch noch einen rafinierteren GT II verkaufen, der zum Teil sogar mit Elektroantrieb ausgerüstet wurde, doch 1981 ging das Unternehmen bankrott.

1973 aber verkaufte Bradley noch viele Autos und konnte sich sogar die hier gezeigte Anzeige in Road & Track leisten. In 50 Farben konnte man den Bausatz bestellen und vom Heimwerker wurden keine Schweisserkenntnisse gefordert. Gemäss Anzeige war der “VW in Disguise” nicht nur hübsch, sondern auch ökonomisch und konnte mit ein wenig Tuning 140 Meilen pro Stunde erreichen.

Werbung für den Bradley GT in der Nummer 4/1973 von Road & Track

von Ku******
31.07.2013 (22:41)
Antworten
Sehr interessanter Artikel. Ich ärgere mich jedoch immer wieder, wenn Fachleute bei einer VW-Käferplattform von einem Chassis sprechen. Das ist es nun wirklich nicht!
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.