Statt Pelztasse ein Pelzautomobil

Bruno von Rotz
11.11.2012

Fiat 500 im Leoparden-Look im Jahr 1968

Vielen ist die Pelztasse, die Meret Oppenheim als Teil ihrer Schöpfung “Déjeuner en fourrure” kreierte und die vom Museum of Modern Art gekauft und ausgestellt wurde, ein Begriff. Aber es wurden auch noch ganz andere Objekte mit Pelz überzogen und nur wenige davon schafften es in die grosse Kunstwelt, so auch das Automobil.

Versammelte Pelz-Autos auf dem Place de la Concorde in Paris im Jahr 1968

Im Jahr 1968 aber versammelten sich in Paris auf dem Place de la Concorde rund 10 pelzbezogene Autos samt ihren pelztragenden Fahrerinnen. Da gab es den Fiat 500 in den unterschiedlichsten Pelzkleidern: Leopard, Nerz, Fuchs, Bär, Schaf, etc.

Fiat 500 im Bärenfell

Gottseidank handelte es sich jeweils um Kunstpelz, denn pro Auto wurden immerhin 60 Meter davon benötigt, was Kosten von rund CHF 3’000 pro Auto bedeutete. Lustig und putzig aber sahen sie allemal aus.

Fiat 500 als schwarzes Schaf

Und der Kommentar in der AR 52/1968 beschrieb noch einen weiteren Vorteil im Falle eines kleinen Parkschadens:
“Man braucht an der beschädigten Stelle bloss etwas Papier unter den Pelz zu stopfen und die Behaarung wieder in die Gegenfahrtrichtung zu kämmen. Die Pelzautofahrerin kommt somit nie in die Lage, ihrem gestrengen Ehegemahl gegenüber ein reuiges Gesicht aufsetzen zu müssen.”

Fiat 500 im Nerz im Jahr 1968

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.