Die tapferen Taxis von der Marne

Federico B. Kirbus
18.11.2012

Taxi von der Marne an der Recoleta Tigre 2012

Es gibt einige berühmte Mietdroschken, so das traditionelle schwarze London-Taxi, in welches man auch mit aufgesetztem Zylinder einsteigen kann, oder das New Yorker Yellow Cab der Marke Checker.

Wenigen hingegen ist das Taxi von der Marne ein Begriff. Anlässlich des alljährlichen Schnauferl-Rennens Rcoleta-Tigre Hotel vom 10. November 2012 waren wie stets seltene Autos zu bewundern, unter anderem eben eines dieser legendären Taxis von der Marne.

Anfang September 1914 waren die deutschen Truppen unter Moltke bis an die Marne vorgedrungen und drohten Paris einzukesseln. Die ausgedünnte französische Front unter Joffre hatte dem nichts entgegenzusetzen. Der Stadtkommandant von Paris ordnete deshalb an, sämtliche Mietdroschken zu requirieren und mit Soldaten besetzt an die Frontlinie zu werfen. In jedem der 1200 Wagen ritten vier Poilus mit, insgesamt also rund fünftausend Infanteristen, die die Schlacht entschieden.

Taxi von der Marne mit Taxameter an der Recoleta Tigre 2012

Es waren primitive Töff-Töffs von 1,2 Liter Hubraum von acht "Chevaux" Leistung wie man zu sagen pflegte, und sie wurden berühmt und geliebt, einige landeten später auch in Buenos Aires. Das in diesem Beitrag gezeigte Modell stammte aus dem Jahr 1911. Vorne offen, ohne Windschutzscheibe, mit Stoffverdeck, dazu mit Zähluhr.

Als man die Kolonne 1914 auf die etwa hundert Kilometer lange Reise schickte, gab man ihr eine Kompanie von Vulkanisateuren mit, denn Plattfüsse waren auf den Landstrassen von damals häufig - überall lagen Hufnägel. Mehr oder weniger jeder der Fahrer hatte ein knuspriges Baguette mit sich, auf Bauernhöfen beschaffte man sich Butter und Wurst, für den Kühler und die trockenen Soldatenkehlen schöpfte man Wasser aus Dorfbrunnen. Am zweiten Tag schon war die Verstärkung zur Stelle - Paris war fürs erste gerettet!

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.