Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
Pantheon Graber Sonderausstellung 2019/2020

Im Morgan Plus 8 von 850 auf 1200

Bruno von Rotz - 10.09.2012

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Morgan Plus 8 im Jahr 1971

Im Jahr 1968 baute Morgan den ersten Prototypen des Plus 8. Man verpflanzte den Rover V8-Motor, der einst sein Leben als Buick-Triebsatz begonnen hatte, in den Bug des zu diesem Zweck etwas gestreckten Morgan-Sportwagens.

Prototyp des Morgan mit Rover-3,5-Liter-V8-Motor im Jahr 1968

Das Leergewicht stieg durch diese Operation von rund 660 kg auf immerhin 850 kg. Aber mit diesem Gewicht wurde der anfänglich 3,5 Liter grosse Motor problemlos fertig, die Fahrleistungen waren mehr als beeindruckend.

Morgan Plus 8 bei der Einführung im Jahr 1969

1969 wurde der Wagen vorgestellt und die Käufer liebten ihn. Bis 2004 wurde der abenteuerlich brummende Plus 8 gebaut, dann waren die Motoren nicht mehr lieferbar.

Nun gibt es wieder einen Plus 8, wiederum mit Achtzylinder-Herz, das dieses Mal von BMW kommt. Zusammen mit dieser Neubesetzung des Motorraums ist auch die Holz-Metallkonstruktion einer Aluminium-Chassis-Bauweise gewichen und was ist das Ergebnis? Ein Leergewicht von 1’220 kg! Shocking! Und nicht nur das Gewicht wurde angehoben, auch an Grösse hat der Wagen stark zugelegt, 4,14 statt 3,7 Meter Länge, 1,77 statt 1,46 Meter Breite. Wahrlich gigantische Ausmasse, zumindest für einen Morgan.

Ob sich das die Fans des traditionellen Morgans gefallen lassen werden? Nun, auf jeden Fall werden sie das Vergnügen meist alleine geniessen müssen, denn mit 135 kg Zuladung (gemäss Auto Motor und Sport) wird ein Beifahrer kaum noch drinliegen.

Morgan Plus 8 im Jahr 2012

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    HERO Temple Rallye 2020