Der Alfa Romeo Alfasud und sein Bruder Caimano 

Daniel Reinhard
14.09.2018

Alfa Romeo Caimano im Museum (© Daniel Reinhard)

Alle kennen den flotten Italiener von Alfa Romeo aus den Siebzigerjahren namens Alfasud. Sein möglicher Bruder Caimano ist aber deutlcih weniger gut bekannt.

Kein Wunder, denn er war nur ein Konzeptfahrzeug, das auf der Sud-Basis gebaut wurde. Er ist ein Einzelstück und stammt wie der Alfasud selbst aus der Design-Schmiede "Italdesign".

Alfa Romeo Alfasud Ti vor der Villa d'Este (© Daniel Reinhard)

Das Auto entstand als reines Show-Car, ohne geplante Serienfertigung, nur als Werbeträger für seinen Bruder. Die Bodengruppe, mit Motor und Getriebe stammt aber vom Sud, einzig der Radstand verkürzte sich um rund 20 Zentimeter.

Angetrieben wurde das (fahrbare!) Konzeptfahrzeug vom extrem flachen 1,3 Liter und 86 PS starken Boxermotor, der die niedrige Bauart des Caimano erst erlaubt hatte.

Für den Ein- und Ausstieg wurde die Plexiglaskuppel, wie beim ebenfalls von Giugiaro stammenden Chevrolet Corvair Testudo, nach vorne geklappt. Anstelle von Seitenfenstern gab es rechts und links nur je ein verschliessbares Luftloch. Die B-Säule diente als Überrollbügel und trug einen in vier Stufen verstellbarer Spoiler.

Ganz speziell waren seine Armaturen mit unbeweglichen Zeigern geplant. Die ganze Anzeige hätte sich jeweils wie eine Rolle um die eigene Achse gedreht, um so die relevantenWerte anzuzeigen.

Ob nun das Auto gefällt oder nicht, ist jedem selbst überlassen, aber Studien sind ja dazu da, Möglichkeiten aufzuzeigen. Jedenfalls wirkt sie auch über 40 Jahre nach der Entstehung im Museum von Alfa Romeo immer noch futuristisch..

Einen umfangreichen zeitgenössischen Bericht zum Caimano mit vielen historischen Bildern haben wir vor rund fünf Jahren publiziert.

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.