Oldtimer lassen sich an Versteigerungen am teuersten verkaufen

Bruno von Rotz
22.06.2015

Frage der Woche - wo ist der Oldtimer am meisten wert?

Wo sind Oldtimer am teuersten? ”, fragten wir vor zwei Wochen und die Antworten überraschten uns dann doch ein wenig.

Offensichtlich zeitigen die ständigen Rekordmeldungen der Versteigerungshäuser Wirkung und 39% der Zwischengas-Leser sind davon überzeugt, dass man an einer Versteigerung den höchsten Preis für einen Klassiker erhält.

An zweiter Stelle folgte die Oldtimermesse. 21% der Antwortenden gehen davon aus, dass dort die besten Preise erzielt werden können.

An dritter Stelle folgt mit 18% die Anzeige in Internet (also z.B. auf Zwischengas), mit kleinem Abstand folgt der Händler, von dem 14% denken, dass er den höchsten Preis für ihren Klassiker generieren könnte. Erst danach und deutlich abgeschlagen taucht das Inserat im gedruckten Magazin auf, welches nur 3% der Antwortenden für den besten Kanal halten, wenn es darum geht den höchsten Verkaufspreis zu erzielen.

2% der Leser meinten, dass es noch weitere Kanäle gäbe, die deutlich lukrativer wären.

Die Frage war an sich “netto” gestellt, das heisst, es ging darum zu beurteilen, mit welchen Mitteln der Verkäufer zum höchsten Betrag in seiner Geldbörse käme. Die Verkaufsmargen, bei einem Auktionshaus bei rund 10 bis 20%, beim Händler ungefähr auf derselben Höhe, mussten also bereits “abgezogen” werden. Die Inserate im Internet und im Druckmagazin kommen natürlich ohne eine derartige Marge weg, abgesehen von den Insertionskosten. Auch der Messeverkauf involviert nur die Mietkosten für den Platz, aber keine wertabhängigen Prozentsätze. Am Ende des Tages kommt es natürlich sehr auf das Auto an, das verkauft werden soll. Ein 300 SL ist sicher ein anderes Thema als ein Opel Kadett A.

Hier der Vollständigkeit halber die Ergebnisse:

Frage der Woche - wo ist der Oldtimer am meisten wert?

Bereits ist eine nächste “Frage der Woche” gestellt worden. Dieses Mal wollen wir wissen, wieviel Oldtimerbesitzer für die Teilnahme an Veranstaltungen zu bezahlen bereit sind,.

Frühere Fragen der Woche und deren Ergebnisse können hier nachgelesen werden.

Archivierte Einträge:

von mi******
22.06.2015 (21:56)
Antworten
In der Tat staune auch ich oftmals welche "unrealistischen" Gebote im Bieterrausch zustande kommen.
HIer spielen m.E. die Emotionen und der Zeitdruck den Bietern häufig ein Streich bzw. Strich durch die Rechnung.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.