Die Relativität der Fahrfreude

Bruno von Rotz
02.05.2015

Fahren im Citroën aus Sicht Fahrer

Fahrspass und Fahrfreude sind Audrücke, die in Artikeln über Autos, seien es Testberichte oder nostalgische Abhandlungen, häufig vorkommen. BMW verwendete eine Abwandlung davon sogar in der Werbung “Freude am Fahren”.

Interessant ist, dass man hier eigentlich über subjektive Eindrücke spricht, denn jeder nimmt Fahrfreude auf andere Weise wahr. Während für den einen das Fahrgefühl in einem hart gefederten und lauten Sportwagen als Optimum gilt, zieht ein anderer das sanfte Gleiten in der mit Fingerspitzen geführten Limousine vor.

Fahren im Ferrari 365 GTC/4

Wer denkt, es muss ein Ferrari-Sportwagen der Sechziger- oder Siebzigerjahre sein, um die höchsten Weihen der Fahrfreude zu erleben, liegt in den Augen anderer falsch, denn es gibt sicher Enthusiasten, die sich nichts schöneres vorstellen können, als im Vorkriegs-Fiat durch die Landschaft zu fahren.

Fahren im Fiat 6C 1500 von 1936

Fahrspass ist auch nicht vom Wert des Autos abhängig, der technische Zustand allerdings kann die Fahrfreude eindeutig negativ beeinflussen , wie wir schon früher ausführten.

Die Kriterien für Fahrspass oder Fahrfreude ändern sich wohl auch über die Zeit, kommende Generationen werden vermutlich von der unbändigen Kraftentwicklung im Elektromobil schwärmen, aber vielleicht auch nicht ...

Archivierte Einträge:

von alex
23.05.2015 (14:32)
Antworten
Super Artikel Bruno!
Ja, Fahrspass ist für Jeden individuell.
Bei den Einen muss es volles Abenteuer sein, das Vehikel nicht alt genug und bei den Andern ist der Hightech Komfort an erster Stelle. Ich fahre sehr gerne mit unseren Vorkriegs-Autos auf langen Strecken; Bis heute auch an viele Anlässe auch im Ausland, IMMER auf „Eigener Achse“. Da ich meine Veteranen mehrheitlich selbst warte sind dies meine Prüfungen für die Zuverlässigkeit.
Dies macht mir aber mehr und mehr zu schaffen und zwar nur wegen den stetig wachsenden Staus.
Das gab es damals schlicht NICHT. Auch in den Städten und natürlich über Land konnte man sich immer wieder ungehindert bewegen, ja manchmal dauerte es eine halbe Stunde und mehr bis man einem anderen Fahrzeug begegnete!! Dafür waren diese Maschinen auch gebaut.
Aber es gibt sie noch die abgelegenen Strecken wo man die Freiheit spürt, man muss sie nur mehr und mehr suchen …
Gruss Alex
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.