Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

An der Wagenabnahme der ADAC Trentino Classic 2013

Bruno von Rotz
27.08.2013

BMW 2002 Cabriolet nach der Wagenabnahme an der Trentino Classic 2013

Heute (jetzt in diesen Stunden) findet die Dokumentenabgabe und Wagenabnahme an der ADAC Trentino Classic statt, die wir dieses Jahr hautnah mitverfolgen.

Borgward Isabella Coupé von 1958 an der Trentino Classic 2013 in Cavalese

Zentrum der diesjährigen Trentino Classic ist der Ort Cavalese im Südtirol. Malerisch gelegen ist das kleine Städtchen der Ausgangspunkt von vier sorgfältig vorbereiteten Ausfahrten, die im Sinne des “Oldtimer-Wanderns” (ohne Zeitdruck und -messung) über die nächsten vier Tage (inklusive dem Prolog heute) absolviert werden.

Wagenabnahme S.S. One

Vor der Abfahrt allerdings findet die Wagenabnahme statt, bei der jedes Fahrzeug genau inspiziert und vor allem auf Strassenverkehrstauglichkeit überprüft wird. Ein grosses Team von ADAC- und Dekra-Leuten vor Ort schaut fachkundig in jeden Motorraum und kontrolliert Lichtanlage und Hupe, damit die nächsten Tage auch sicher über die Runde gehen können.

ADAC Oldtimer-Beauftrager Mario Theissen bei der Wagenabnahme

Auch ADAC-Oldtimer-Referent Prof. Dr. Mario Theissen ist vor Ort und schaut sich die Oldtimer mit grossen Interesse und Vergnügen an.

Rolls-Royce 20/25 HP Doctors Coupé an der Trentino Classic 2013

Ist die Wagenabnahme absolviert, geht es auf den Prolog, der über 65 Kilometer in den Süden von Cavalese führt. Wir werden darüber berichten.

Bis dahin geben unsere ersten Eindrücke schon mal einen Einblick in den Wagenpark von über 100 Fahrzeugen.

Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!