Der Alfa-Romeo-Sportwagen, der nicht rennen durfte

Daniel Reinhard
19.09.2018

Alfa Romeo Gruppe C Sportwagen von 1987

Alfa Romeo entwickelte in den frühen Neunzigerjahren auch einen Gruppe C Rennwagen, welcher den Lancia LC2 hätte ablösen sollen, um dann gegen Porsche, Jaguar, Nissan und Mercedes anzutreten.

Front des Alfa Romeo Gruppe C Sportwagen von 1987

Das ästhetisch sehr gelungene Fahrzeug, welches ein von Abarth entwickeltes Chassis aufweist, sollte erst vom hauseigenen 3,5-Liter-V10-Motor aus dem 164 Procar angetrieben werden, doch schliesslich ersetzte man diesen durch den Ferrari-V12.

Leider kam dieser Wagen nie aus der Entwicklungsphase und wurde daher auch nie in einem Rennen eingesetzt. Schade!

Immerhin kann man den Wagen nun im Alfa-Museum von Arese bewundern …

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.