Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Unerwarteter Gegenverkehr

Daniel Reinhard
12.01.2016

Gegenverkehr an der Planai-Classic 2016

Eine Geschichte am Rande der Planai-Classic 2016 , welche uns zum Nachdenken auffordern sollte: Kaum hatte der dritte Lauf begonnen kam ein Geisterfahrer, trotz abgesperrter Strasse, daher.

Da es nur bei Start und Ziel Streckenposten gab, konnte er trotz ganz genauer Vorabinformation auf die Strecke gelangen. Nervös erklärte er, dass sein Vater im Spital sei, weil er sich mit heissem Fett überschüttet hätte und er wolle jetzt zu ihm.

Ich konnte in herauswinken, doch er wollte unbedingt weiterfahren. Ein Porsche 356 fuhr vorbei, weitere folgten, was unseren Geisterfahrer dann doch zur Einsicht bewog, das Ende des Laufs abzuwarten. Schliesslich wollte er ja auch nicht das Zimmer mit seinem Vater im Spital teilen und für einen folgenschweren Unfall geradestehen.

Für solche Momente sollte als Rallye-Teilnehmer immer mit einem Quentchen Sicherheit gefahren werden und vielleicht doch nicht immer alle unübersichtlichen, schnellen Kurven gutgläubig auf der absoluten Ideallinie durchfahren werden. Denn der hier geschilderte Fall ist kein Einzelfall, solche Zwischenfälle kommen immer wieder vor. 

Über die Planai-Classic 2016 haben wir ausführlich berichtet.

Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!