Angebot eines Partners

Grösse macht einen Unterschied

Bruno von Rotz
16.01.2016

VW kontra Kawasaki

Im Jahr 1975 führte Kawasaski (und nicht Volkswagen) eine grossräumige Kampagne in den Vereinigten Staaten durch, um Autofahrern die Vorzüge des Motorrads zu vermitteln. Dies hatte gute Gründe, denn Kawasaki hatte kurz zuvor als erster Motorradhersteller eine Fabrik in den USA (Lincoln, Nebraska) aufgebaut und nun natürlich ein grosses Interesse daran, die Motorräder auch in den Staaten zu verkaufen. Dies gelang auch, jedenfalls überflügelte die Zweizylinder-Kawa KZ400 die Honda-Konkurrenz in jenen Jahren deutlich.

Mit einer Inserate-Serie versuchte Kawasaki zu kommunizieren, dass ein Motorrad gerade wegen seiner geringeren Grösse günstiger sei als der sicherlich im Vergleich zu den grossen Amerikanerwagen ebenfalls günstige VW Käfer. Gleichzeitig bereite ein Motorrad noch deutlich mehr Freude als ein Automobil, was neben den günstigen laufenden Kosten und den tiefen Wartungspreisen ein weiterer Vorteil sei. Die Kawasaki KZ400 kostete 1975 gerade einmal USD 995.00.

Auf die Idee, Motorräder als günstige Alternative zum Automobil zu verkaufen, käme heute wohl niemand mehr. Dabei galten die Zweiräder bis in die Sechzigerjahre tatsächlich als Einstiegsmotorisierung, wenn man kein Auto kaufen konnte.

Hier noch das komplette Inserat :

Inserat VW gegen Kawasaski von 1975

Angebote unserer Partner
von mo******
19.01.2016 (12:04)
Antworten
In den Schwellenländern denkt man heute noch so. Mir leistete ein Honda Wave über viele Jahre beste Dienste zu niedrigen Kosten. In 12 Jahren erhielt er gerade mal einen Service ohne je zu murren.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!