Sergio Pininfarina am 3. Juli 2012 gestorben

Bruno von Rotz
04.07.2012

Sergio Pininfarina im Jahr 2005

Sergio Pininfarina, geboren als Sergio Farina im Jahre 1926, starb gestern im Alter von 85 Jahren. Er galt zurecht als einer der Väter der italienischen Linie und zeichnete unzählige Automobile, die wir auch heute noch zu den schönsten Schöpfungen der Automobilgeschichte zählen.

1950 schloss er mit Ingenieurtitel am Polytechnikum von Turin ab, um sogleich in die Firma seines Vaters, Battista Farina, einzutreten. 1960 übernahm er die Gesamtleitung der Carozzeria Pinin Farina. Unter anderem baute er 1972 einen 1:1-Windkanal, brachte das inzwischen stetig gewachsene Firmenkonglomerat 1986 an die Börse und expandierte später auch ins Ausland. Vom italienischen Staat erhielt er den Senator-Titel auf Lebenszeit. Unzählige Auszeichnungen zeugen von seinem Einfluss auf das Automobildesign der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Unter den bahnbrechenden Kreationen von Pininfarina finden sich unter anderem der Dino Berlinetta Speciale von 1966 (und sein berühmter Verwandter 206/246 GT/GTS) , ...

Dino Berlinetta Speciale von 1966

der Lancia Florida, eine seiner Lieblingsschöpfungen und Vorgänger der Lancia Flaminia Limousine, ...

Lancia Florida - zweiter Prototyp als Vorgänger zur Lancia Flaminia Limousine (1955)

der Alfa Romeo Duetto Spider - mit dem Fiat 124 schuf er auch noch gleich den direkten Konkurrenten - , ...

Alfa Romeo Duetto Spider von 1966

aber auch wegweisende Studien wie den Ferrari Modulo oder den Ferrari 512 Berlinetta Speciale von 1969.

Ferrari 512 S Berlinetta Speciale von 1969

Sergio Pininfarina stieg auch erfolgreich in die Automobilproduktion ein und baute für Hersteller wie Peugeot, Fiat, Alfa Romeo und andere Marken Fahrzeuge in kleineren und grösseren Serien. Der Pininfarina Eurospider, enstanden auf Basis des Fiat 124 Spider, trug sogar seinen Namen als Marke.

Produktion des Peugeot 504 Coupés bei Pininfarina - um 1970

Mit Sergio Pininfarina verliert die Automobilwelt einen grossen Designer und einen weitsichtigen Firmenpatron. Wir werden ihm und seinem Schaffen demnächst einen ausführlichen Artikel widmen.

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.