Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
Pantheon Graber Sonderausstellung 2019

Sergio Pininfarina am 3. Juli 2012 gestorben

Bruno von Rotz - 04.07.2012

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Sergio Pininfarina im Jahr 2005

Sergio Pininfarina, geboren als Sergio Farina im Jahre 1926, starb gestern im Alter von 85 Jahren. Er galt zurecht als einer der Väter der italienischen Linie und zeichnete unzählige Automobile, die wir auch heute noch zu den schönsten Schöpfungen der Automobilgeschichte zählen.

1950 schloss er mit Ingenieurtitel am Polytechnikum von Turin ab, um sogleich in die Firma seines Vaters, Battista Farina, einzutreten. 1960 übernahm er die Gesamtleitung der Carozzeria Pinin Farina. Unter anderem baute er 1972 einen 1:1-Windkanal, brachte das inzwischen stetig gewachsene Firmenkonglomerat 1986 an die Börse und expandierte später auch ins Ausland. Vom italienischen Staat erhielt er den Senator-Titel auf Lebenszeit. Unzählige Auszeichnungen zeugen von seinem Einfluss auf das Automobildesign der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Unter den bahnbrechenden Kreationen von Pininfarina finden sich unter anderem der Dino Berlinetta Speciale von 1966 (und sein berühmter Verwandter 206/246 GT/GTS) , ...

Dino Berlinetta Speciale von 1966

der Lancia Florida, eine seiner Lieblingsschöpfungen und Vorgänger der Lancia Flaminia Limousine, ...

Lancia Florida - zweiter Prototyp als Vorgänger zur Lancia Flaminia Limousine (1955)

der Alfa Romeo Duetto Spider - mit dem Fiat 124 schuf er auch noch gleich den direkten Konkurrenten - , ...

Alfa Romeo Duetto Spider von 1966

aber auch wegweisende Studien wie den Ferrari Modulo oder den Ferrari 512 Berlinetta Speciale von 1969.

Ferrari 512 S Berlinetta Speciale von 1969

Sergio Pininfarina stieg auch erfolgreich in die Automobilproduktion ein und baute für Hersteller wie Peugeot, Fiat, Alfa Romeo und andere Marken Fahrzeuge in kleineren und grösseren Serien. Der Pininfarina Eurospider, enstanden auf Basis des Fiat 124 Spider, trug sogar seinen Namen als Marke.

Produktion des Peugeot 504 Coupés bei Pininfarina - um 1970

Mit Sergio Pininfarina verliert die Automobilwelt einen grossen Designer und einen weitsichtigen Firmenpatron. Wir werden ihm und seinem Schaffen demnächst einen ausführlichen Artikel widmen.

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Hiscox