Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:

Als Verkehrsregelung noch analog und menschlich war …

Bruno von Rotz - 28.06.2016

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Verkehrsregelung am Bellevue in Zürich im Jahr 1965

Es ist rund 50 Jahre her, seit dieses Foto aufgenommen wurde. Es zeigt eine Verkehrspolizistin, die den Verkehr auf einer stark befahrenen Kreuzung leitet. Statt die Fahrzeuge mit Handzeichen zu stoppen, kann sie auf ein Kontrollpult zurückgreifen, das die Ampeln steuert.

Für Notfälle hat sie ein Telefon (mit Wählrad). Für eine bessere Übersicht einen Rückspiegel.

Wetten wir, dass diese Art der Verkehrsführung deutlich menschlicher und letztlich für Automobilisten und Fussgänger auch effizienter war als manches, was wir heute erleben?

Eine Bündnerin regelt den Verkehr am Bellevue in Zürich im Jahr 1965

Aufgenommen wurde die Aufnahme übrigens in Zürich und sie zeigt den Bellevue-Platz, am Kontrollpunkt sass eine von 30 Polizisten, notabene ursprünglich aus dem Kanton Graubünden stammend.

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019