Australien in der Motorisierung an der Spitze

Bruno von Rotz
19.03.2012

Volkswagen-Produktion in Australien im Jahre 1958

Im Jahre 1958 berichtete die ADAC Motorwelt (Nr. 12), dass Australien mit vier Personen auf jedes Auto eines der am besten motorisierten Länder der Erde sei. Dies überrascht allerdings kaum, denn um die riesigen Distanzen des grossen Landes zu überwinden, sind Autos untentbehrlich. Noch stärker motorisiert waren zu diesem Zeitpunkt nur die USA (2,5 Personen pro Auto), Kanada (3,7) und Neuseeland (3,8).

An der Spitze der Zulassungsstatistik jener Jahre stand in Australien Holden, eine GM-Tochter, die für den lokalen Markt rein australische Fahrzeuge baute.

Jeder zweite in Australien zugelassene Wagen ist ein Holden (1958)

Auch Ford und die Engländer waren in Australien stark engagiert. Volkswagen baute in einem Werk in Clayton Käfer (siehe Bild oben) und Lloyd produzierte in Zusammenarbeit mit einem lokalen Fabrikanten den “Goldenen Bumerang”.

Goldener Bumerang - der kleine Lloyd in Australien (1958)

Rund 300’000 Fahrzeuge plante die australische Autoindustrie bis im Jahr 1960 zu fertigen, was einem stolzen Zuwachs um wenigstens 30% entsprechen sollte.

Natürlich wurden auch die australischen Erzeugnisse an Motorsport-Veranstaltungen eingesetzt, sowohl bei Bergrennen als auch bei Rundstreckenrennen und Rallyes.

Autorennen in Australien (1958)

Mehr über die Motorisierung in Australien im Jahre 1958 findet sich im Artikel der ADAC Motorwelt im Zwischengas-Archiv .

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.