Gezähmte Rennwagen für die Strasse

Bruno von Rotz
01.06.2011

Heutzutage, wo Rennwagen sich weitgehend vom Strassenfahrzeug entfremdet haben (man überlege sich einmal, mit einem modernen Formel-1-Wagen oder Prototypen einkaufen zu gehen) gibt es kaum ein Beispiel einer erfolgreichen Transformierung eines derartigen Rennvehikels in ein Fahrzeug, das im normalen Verkehr bewegt werden kann.

Früher war das anders, trotzdem gibt es nicht allzu viele Beispiele zwischen 1945 und heute, wo Renntechnik direkt auf die Strasse übernommen wurde. Einige können wir allerdings nennen.

Der Talbot-Lago Grand Sport (T26) basierte im Prinzip auf dem Chassis des Grand-Prix-Wagens. Selbst der Motor war nur unwesentlich angepasst worden. Das war zu Beginn der Fünfziger Jahre, es wurden 32 Fahrzeuge gebaut.

Talbot-Lago T26 Grand Sport Pennock Coupé von 1950

Der Jaguar XK SS, verkauft in 16 Exemplaren, übernahm 1956 Chassis und sogar Karosserie des Jaguar D-Type in wesentlichen Teilen. Einzig etwas Komfort im Inneren, eine Windschutzscheibe und ein Wetterschutz wurde den Käufern geboten, nebst zivilisierterem Motor und verringerter Geräuschentwicklung.

Jaguar XK SS von 1955

Auf der Basis der Rennwagen-Technologie des Alfa Romeo Tipo 33/2 entwarf Franco Scaglione das Kleid des 33 Stradale und schuf damit ein Meisterwerk. Kombiniert mit dem leicht modifizierten Motor aus dem Rennwagen war der 33 Stradale eines der teuersten käuflichen Strassenfahrzeuge seiner Zeit. Nur 12 oder 13 Exemplare mit der Scaglione-Aluminium-Karosserie wurden zwischen 1967 und 1971 hergestellt.

Alfa Romeo 33 Stradale von 1968

Sicher gab es noch einige weitere Beispiele und auch später gab es Rennwagen für die Strasse, wie etwa den Dauer 962, der auf Basis des Porsche 962 Endurance Wagens entstand und je nach Perspektive könnte man auch den Saleen oder den Maserati MC12 in diese Gruppe aufnehmen, aber darüber können sich die Historiker dann in einigen Jahren den Kopf zerbrechen.

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...