Die vergessenen Siegertypen

Bruno von Rotz
06.11.2014

Matra 670 an der Le Mans Classic 2012

Wenn man Leute nach Marken mit mehreren Le-Mans-Siegen fragt, wird man typischerweise Ferrari, Porsche oder Ford als Antwort zu hören bekommen. Kaum jemand aber wird Matra erwähnen, obschon diese französische Sportwagenmarke die 24 Stunden von Le Mans in den Jahren 1972, 1973 und 1974 immerhin dreimal siegreich beendete.

Matra MS 670B-C 1974 (© Daniel Reinhard)

Und trotz dieser Lorbeeren sind auch die Strassensportwagen dieser Marke in Vergessenheit geraten, ob sie nun Matra Djet/Jet, Matra M530, Matra-Simca Bagheera oder Talbot Matra Murena hiessen. Mit dem Djet hatte Matra, dank der Übernahme der kleinen Sportwagenschmiede von René Bonnet, eines der ersten Mittelmotorfahrzeuge überhaupt im Programm. Und mit dem Bagheera und dem Murena bot man als einziger Anbieter dreisitzige Sportwagen in grösserer Stückzahl.

Matra-Simca MS 670 B 1973

Eigentlich hatte Matra alles, was es braucht, um legendär zu werden, sogar einen Formel-1-Titelgewinn (mit Jackie Stewart im Jahr 1969 Fahrer- und Konstruktionsweltmeister) konnte man vorweisen. Aber das reichte alles nicht, um die Zukunft der Marke langjährig zu sichern. Schade!

Archivierte Einträge:

von sp******
13.11.2014 (21:28)
Antworten
Die Matra MS 630/650 Rennsportwagen waren enorm
schnell und hatten auch aufgrund der hohen Motordrehzahl einen infernalischen Klang.
Diesen Sound auf der Geraden in Monza gehört zu haben, war ein Erlebnis.
Dagegen sind die heutigen Formel 1 die reinsten Flüstertüten mit elektronischem Charisma.
Racersepp
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.