Ärzte fordern Handgas im Automobil

Bruno von Rotz
28.12.2010

In der Motor-Rundschau 10 von 1961 fordern Ärzte klipp und klar zusätzlich wieder Handgas! Die Begründung dafür wurde auch gleich geben:

“Um viele unbestimmte Beschwerden, wie allgemeine Mattigkeit, schnelle Ermüdbarkeit, Kopfschmerz, Schwindel, druckempfindliche Verspannungen des Nackens und Schultergürtels bis hinunter zur Gesässmuskulatur geht es. Viele Patienten geben spontan an, dass solche und ähnliche Beschwerden besonders bei längeren Autofahrten in unangenehmem Ausmass auftreten. Dies wird darauf zurückgeführt, dass der Autofahrer in seinem Bewegungsspiel behindert ist, besonders weil er sein rechtes Bein ständig am Gaspedal fixieren muss.”

Als Lösung wird empfohlen, einen Handgashebel einzubauen und damit dem rechten Fuss mehr Bewegungsfreiheit zu geben.

Viele Autos der Baujahre bis in die 60-er-Jahre hatten Handgashebel serienmässig, wie der abgebildete Alfa-Romeo 1900 Super von 1954.

Alfa-Romeo 1900 Super mit Handgas

Später verschwand dann das Handgas und nur noch Exoten wie der Haflinger boten diese Besonderheit an. Die Notwendigkeit wurde auch durch das Aufkommen des Tempomaten und ähnlicher Einrichtung geringer.

Es stellt sich allerdings noch die Frage, wie schnell denn der dank Handgas befreite Fuss bei einer Notsituation den Weg zum Bremspedal fand ....

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.