Angebot eines Partners

Sind Oldtimer/Youngtimer im Strassenverkehr der Zukunft nicht mehr willkommen?

Bruno von Rotz
12.12.2012

Renault 4 CV im Jahr 1948

In unserer Leserumfrage vom November 2012 haben wir unter anderem auch gefragt, was die grössten Gefahren und Risiken für das Oldtimer-/Youngtimerwesen seien.

Nicht ganz unerwartet sehen die Antwortenden als grösstes Risiko (59,1%) fehlende Fähigkeiten in Werkstätten und verlorenes Reparatur-/Instandsetzungswissen.

Bereits an zweiter Stelle aber folgt (mit 54,4%) die Angst, dass Oldtimer und Youngtimer im Strassenverkehr gar nicht mehr willkommen sein könnten, sei es wegen Umwelt-Gesetzgebungen oder anderen veränderten Rahmenbedingungen (z.B. fehlende fahrzeugübergreifende Assistenzsysteme).

Bereits mit deutlichem Abstand (39,2%) werden nicht mehr verfügbare Ersatzteile oder Materialien als Problem gesehen. Der fehlende Nachwuchs, junge Leute mit Interesse für Oldtimer/Youngtimer, und zu hohe Kraftstoffpreise rangieren als Risiken weiter hinten. Insbesondere die Fortschritte bei 3D-Printern lassen ja hoffen, dass der Ersatzteilnachbau in Zukunft zu erträglichen Kosten möglich wird. Ob man allerdings die kommenden Generationen, die sich teilweise nicht einmal für das moderne Automobil erwärmen lassen, noch für die Fahrzeuge ihrer Grossväter begeistern können wird, wird nur die Zeit weisen.

Ein weiteres Risiko für den volkstümlichen Oldtimer allerdings sind die stetig steigenden Preise für die Fahrzeuge selber und die Spekulationen die damit betrieben werden. Skeptisch äusserte sich auch mancher Umfrageteilnehmer über die Zukunft der Youngtimer, wo insbesondere ein hoher Kunststoffanteil Probleme schaffen könnte. Ein völlig anders geartetes Risiko sehen einige Antwortende darin, dass wir in den kommenden Jahren von ganzen Schwemmen neuer Oldtimer überrollt werden, da sozusagen jetzt ja die “geburtenstarken” Autojahrgänge in das entsprechende Alter kommen.

Es bleibt spannend, wir bleiben dran. Hier noch die Ergebnisse der Umfrage:

Ergebnisse der Leserumfrage vom November 2011 - Gefahren für das Oldtimer-/Youngtimerwesen

Angebote unserer Partner

Archivierte Einträge:

von st******
18.12.2012 (22:42)
Antworten
Daß Oldtimer aus Umwelt-oder politischen Gründen in Zukunft nicht mehr im Straßenverkehr nicht willkommen sein sollen, wird meiner Meinung nach völlig überbewertet. Viele Länder in Europa räumen den Oldtimern (30 Jahre und älter) einen Sonderstatus ein. Ausnahme in allen Umweltzonen, günstige Steuer und Versicherung. Es gibt keinen Grund hieran etwas zu ändern. Längst hat auch die sonst so Klientelhafte Politik erkannt, daß die Oldtimerliebhaberei ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftszweig ist und kräftig Steuereinnahmen verspricht. Völlig richtig hingegen ist das verlorene Wissen in den Markenwerkstätten. Die markengebundenen Werkstätten sind zwar tiptop sauber, aber ohne Diagnosegerät und Computer geht heute nichts mehr. Es ist zwar gut, daß sich der igfs um das Wissen bemüht, da jedoch die Ausbildung des KFZ-Mechanikers heute derartiges Wissen gar nicht mehr vorsieht, wird über kurz oder lang die "flächendeckende Versorgung" mit geeigneten Reparaturwerkstätten vertrocknen, die wenigen die es noch können, werden weiter weg und dazu noch chronisch ausgebucht sein.
Ingo Steinhäuser, Leonberg (Württ.)
von so******
18.12.2012 (14:37)
Antworten
OLdtimer werden wegen ihrer Faszination, sei es im Design oder in der Technik, immer aktuell bleiben! Darüber hinaus ist die Umweltbelastung kein Thema: die paar Hundert Kilometer pro Jahr fallen statistisch nicht ins Gewicht.
Willy Frank, 6287 Aesch LU
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!