Angebot eines Partners

Achtung Radar

Bruno von Rotz
30.12.2012

Geschwindigkeitsmessung im Jahr 1960

Radargerät in Zürich im Jahr 197337% der deutschen Autofahrer, die in einer von der Zeitschrift AMS letzte Woche publizierten Meinungsumfrage teilnahmen, wurden während der letzten 12 Monate Opfer einer Radar-Falle. Von diesen wiederum erwischte es 59% einmal, 28% zwei Mal, 9% drei Mal und 3% sogar öfter.

Da hatten es die Autofahrer früher noch wesentlich einfacher, denn zu Beginn der Radar-Technologie waren die Geräte sehr teuer, geradezu riesig und damit gut zu erkennen und schliesslich war die Nachbearbeitung der Aufnahmen aufwändig und reine Handarbeit, während heute der ganze Prozess weitgehend automatisiert ist.

Moderne (und in Städten schon bald alle paar hundert Meter anzutreffende) Radargeräte stellen auch für Oldtimer eine besondere “Gefahr” dar, denn die aktuellen Modelle messen äusserst genau und die angewandte Toleranz der Behörden liegt teilweise bei 3 km/h. Wer je eine fröhlich schwingende oder arg zitternde Tachonadel eines alten Autos gesehen hat, dem ist klar, dass es kein einfaches Unterfangen ist, exakt 30 oder 50 km/h zu fahren. Ist man langsamer, stresst man die Leute hinter sich, ist man zu schnell wird es teuer ...

Versteckte Radarkontrolle im Jahr 1978

Übrigens, Berichte über Sinn und Fehlbarkeit der Geschwindigkeitsüberwachung tauchen bereits 1960 auf, zum Beispiel in der ADAC Motorwelt Nr 3/1960.

Radarfoto aus dem Jahr 1973

Angebote unserer Partner

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!