Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Als es noch Zündschlüssel und Türschlösser gab

Bruno von Rotz
21.05.2012

Türschloss eines Iso Rivolta IR 300 von 1970

Für mehrere Generationen war es der normalste Vorgang der Welt. Um ein Auto zu öffnen, steckt man den Schlüssel in das Türschloss und dreht ihn. Zum Starten schiebt man den Zündschlüssel in das Zündschloss und dreht ihn.

Zünd- und Türschlüssel, vierzig Jahre alt

Aktuelle und zukünftige Generationen aber werden diese Normalität gar nicht mehr erleben.

Zündschloss im Iso Rivolta

Heute öffnet sich ein Auto entweder von selbst, wenn man sich nähert, oder es reicht ein Druck auf eine unförmige Fernbedienung. Und der Motor startet allenfalls nach dem Einstecken des (elektronischen) Schlüssels und durch Druck oder ausschliesslich nach Pressen eines Startknopfes. Man darf sich gar nicht überlegen, was es bedeutet, sollten einst die Batterien für diese technischen Wunderschlüssel nicht mehr verfügbar sein oder die komplexe Elektronik ersetzt werden müssen. Was heute als Bedienungserleichterung verstanden wird, wird morgen zu einer mechatronischen Herausforderung werden.

Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!