Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
SwissClassics78
Bild (1/1): NSU Ro 80 (1969) - im schönsten Schneegestöber (© Zwischengas Archiv)
Fotogalerie: Nur 1 von total 36 Fotos!
35 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

Markenseiten

Alles über NSU

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Suche nach ähnlichem Inhalt

Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
NSU Ro 80 (1969-1975)
Limousine, viertürig, 115 PS, 995 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
NSU Ro 80 (1975-1977)
Limousine, viertürig, 115 PS, 995 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
NSU Ro 80 (1967-1969)
Limousine, viertürig, 115 PS, 995 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
NSU 1000 (1967-1972)
Limousine, zweitürig, 40 PS, 996 cm3
Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
NSU 1200 (1967-1973)
Limousine, zweitürig, 55 PS, 1177 cm3
 
Württembergische 2020
Artikel drucken
Diese Funktion ist nur dann verfügbar, wenn Sie angemeldet sind.

  • Falls Sie einen Benutzernamen haben, melden Sie sich an (Login).
  • Ansonsten können Sie sich kostenlos registrieren!
  • Persönliches Archiv
    Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

    Sie haben Benutzername und Passwort?
    Dann melden Sie sich an (Login).

    Noch kein Benutzername?
    Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

    Einundachtzig - NSU Ro 80 (im historischen Test)

    Erstellt am 1. Mai 1972
    Text:
    Herbert Völker
    Fotos:
    Bruno von Rotz 
    (1)
    Archiv 
    (35)
     
    36 Fotogalerie
    Sie sehen 1 von 36 Fotos
    Weshalb nicht alle Fotos?

    Wie kann man alle Fotos sehen?

    35 weitere Bilder für registrierte Mitglieder.
    Melden Sie sich jetzt kostenlos an.

    Zusammenfassung

    Im Jahr 1972 befand sich die Wankel-Euphorie auf dem Höhepunkt, GM sagte für 1980 gar die Wankeldominanz voraus. Da passte es gut, dass die Auto Revue den gereiften NSU Ro 80 testete und ihm beste Noten verlieh. Die Probleme, die den Wagen am Anfang geplagt hatten, galten gelöst. Dieser Testbericht gibt den damaligen Originalwortlaut wieder und zeigt den Wagen auf vielen historischen Aufnahmen.

    Leseprobe (Beginn des Artikels)

    Als Nummer 21 der Wankel-Lizenznehmer trug sich die Ford Motor Company in die Liste ein. General Motors überwies in diesen Wochen die zweite 10-Millionen-Dollar-Rate (von insgesamt 50 Millionen, die den Amerikanern das Recht geben, ab 1976 Wankel-Motoren zu produzieren). Damit sind die Giganten vollzählig im Klub: GM, Ford, Toyota, Toyo Kogyo, Daimler Benz, Nissan und Suzuki auf direktem Vertragsweg, Volkswagen durch den Besitz der ganzen Firma NSU, Fiat über die Querverbindung Citroën Comotor. Alfa Romeo, Rolls-Royce und Porsche sind ebenso drin wie Krupp, Fichtel & Sachs, MAN und Klöckner-Humboldt-Deutz.

     
    8min
    Lieber Leser, liebe Leserin,
    schön, dass Sie bei uns sind!

    Dieser Artikel ist registrierten Lesern vorbehalten.
    Melden Sie sich doch schnell an oder
    registrieren Sie sich innert Sekunden kostenlos.

     

    Jetzt kostenlos registrieren und von vielen Vorteilen profitieren:

    Kostenlose Registrierung
    Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 8min)
    Zugriff auf alle 36 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
    Zugriff auf über 60% aller Artikel auf zwischengas.com
    Zugriff auf 80% aller Fotos anstatt nur 10% (von insgesamt über 320'000 Bilder), und in höherer Auflösung
    Zugriff auf die Auktionsdatenbank mit 48'000+ Einträgen
    Speichern Sie Artikel und Bilder in Ihrem persönlichen Archiv
    Weniger Werbung
    Weitere Vorteile sind hier zusammengefasst.

    Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

    Wankelmotoren-Dominanz?
    Nach grossen Schwierigkeiten saniert
    Die zweite Laufbahn
    Langes Sündenregister   
    Laufruhig, drehfreudig und leise
    Geringe Wartungsansprüche
    Zeitlose und praktische Schönheit
    Massstab an Fahrkultur
    Einzigartig
    Vergleich NSU Ro 80 mit der Konkurrenz
    Geschätzte Lesedauer: 8min

    Alle 36 Bilder zu diesem Artikel

    ···
     
    Quelle:

    Neueste Kommentare

     
     
    kd******:
    27.11.2018 (10:48)
    Die Holzvertäfelung war leider nur Folie und die Farbe Altrosa ist Kupfermetallic. Aber sonst ein schönes Auto!
    ho******:
    12.11.2014 (13:59)
    HN-HC 517 ist ein Vorserienmodelle aus dem Frühjahr 1967. Der Wagen verfügt im Interieur noch über Holztäfelung und NSU Logo im Prelltopf des Lenkrads. Das floss so nie in die Serie ein. Der Wagen in der wunderschönen Kombination von altrosa (aussen) und mossgrünem Leder war der Pressewagen von NSU. Die Wagen mit HN-JV 581 und HN-JK 217 sind Modell nach dem Facelift mit H4 Scheinwerfern und neuen Kühlergrill.
    Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Markenseiten

    Alles über NSU

    Aus dem Zeitschriftenarchiv

    Suche nach ähnlichem Inhalt

    Inserate

    Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    NSU Ro 80 (1969-1975)
    Limousine, viertürig, 115 PS, 995 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    NSU Ro 80 (1975-1977)
    Limousine, viertürig, 115 PS, 995 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    NSU Ro 80 (1967-1969)
    Limousine, viertürig, 115 PS, 995 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    NSU 1000 (1967-1972)
    Limousine, zweitürig, 40 PS, 996 cm3
    Preisbereich MITTEL: € 5'001 bis 15'000
    NSU 1200 (1967-1973)
    Limousine, zweitürig, 55 PS, 1177 cm3
    SwissClassics78
    SwissClassics78