Messung der Höchstgeschwindigkeit in den frühen Siebzigerjahren

Bruno von Rotz
20.11.2010

In den Siebzigerjahren gab es noch keine GPS-basierte Geschwindigkeitsmessungen, damals verwendete man das sogenannte Peiseler-Rad. Es wurde als fünftes Rad hinten an das Fahrzeug “angeschnallt” und lieferte zuverlässige Geschwindigkeitsmesswerte.

Doch das Erfassen von Messwerten war nur ein Teil des Problems. Zuerst musste man eine passende Strecke finden, die genügend lang, nicht allzu hoch über dem Meeresspiegel (Risiko Leistungsverluste) und verkehrsfrei war. Leere Autobahnen im süddeutschen Raum schienen dafür geeignet und so wurde manche Geschwindigkeitstest im Raum Basel-Freiburg durchgeführt. Ein schwierig zu beeinflussender Faktor dabei war das Wetter. Als der “Tester” der Autombilrevue den Ferrari Dino 246 GT zur Weihnachtszeit 1970 messen wollte, roch es bereits nach Schnee! Und kaum lagen die ersten Messresultate vor, begann es auch tatsächlich zu schneien. Mit Sommerreifen und zunehmend glitschigen Fahrbahnen war an eine Fortführung der Messungen nicht mehr zu denken und die höchste Priorität, das Fahrzeug heil nach Hause zu bringen. Gottseidank reichten die erarbeiteten Messresultate aber für den Test, der natürlich pünktlich erschien.

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.