Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Fährt der Mercedes-Benz 230 SL dem Fiat 2300 S davon?

Erstellt am 26. August 1964
, Leselänge 6min
Text:
Heinz Kranz
Fotos:
Simon Clay - Courtesy RM Auctions 
3
Bruno von Rotz 
3
Archiv Daimler AG 
2
Archiv 
23
Mercedes-Benz 230 SL (1964) - moderner Motor, übersichtliche Instrumente und ein Kofferraum für zwei Personen
Fiat 2300 S (1964) - Hochleistungsmotor, schöne Instrumente und genug Kofferraum für vier Personen
Mercedes-Benz 230 SL (1964) - angeboten als Lot 116 an der Versteigerung von RM Auctions in London am 31. Oktober 2012
Mercedes-Benz 230 SL (1964) - angeboten als Lot 116 an der Versteigerung von RM Auctions in London am 31. Oktober 2012
Fiat 2300 S (1966) - Elegantes Coupé von Ghia
Bild von Partner Württembergische

Zusammenfassung

Der Mercedes-Benz 230 SL, der “Traumwagen” der Sechzigerjahre aus Deutschland, tritt gegen den Exoten aus Italien, das Fiat 2300 S Coupé, zum Vergleich an. “Was muss ein Reise-Sportwagen bieten”, fragte die Zeitschrift ‘hobby’ und mass die beiden Unvergleichlichen aneinander. Und das Ergebnis war weit weniger deutlich, als dies mancher Fan der einen oder anderen Marke vielleicht meinen könnte. Dieser Vergleichstestbericht gibt den Originalwortlaut aus dem Jahr 1964 wieder und ergänzt die damaligen Bilder mit umfangreichem Archiv-Material.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Zwei richtige Traumwagen
  • Schönheit ist subjektiv
  • Gleicher Hubraum - verschiedene Leistung
  • Fieberkurve des Temperaments
  • Vergleich der Beschleunigungszeiten
  • Pluspunkte für Fiat-Komforf
  • 200 km/h - nur Theorie auf unseren Straßen
  • Qual der Wahl ...
  • Technische Daten im Vergleich

Geschätzte Lesedauer: 6min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Preiswert muß nicht unbedingt billig heißen, und wir möchten es im wahren Sinne des Wortes verstanden wissen, wenn wir den Mercedes Benz 230 SL wie den Fiat 2300 S als preiswerte Reise-Sportwagen bezeichnen. Denn nicht nur die Fahrleistungen ordnen beide Wagen in die beste Klasse der Sportwagen ein, sondern sie bieten auch noch mehr: Luxus, Komfort, ein gutes Aussehen und - vor allem - Sicherheit. Schon lange Zeit beabsichtigten wir, die beiden Repräsentanten der Klasse der sportlichen Reisewagen aus Deutschland und Italien miteinander zu vergleichen. Aber immer wieder kam etwas dazwischen; einmal war der eine, ein andermal der andere nicht greifbar. Nun endlich konnten wir beide Wagen zusammenführen, und wir gestehen gern, daß es ein kleines Fest für uns war, den 230 SL gegen den 2300 S laufen zu lassen.

 
6min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Premium-Mitglieder lesbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 3.80
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 6min)
Zugriff auf bis zu 31 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 87.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 6min)
Zugriff auf alle 31 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
1 Fahrzeug-Inserat im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 155.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 6min)
Zugriff auf alle 31 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
2 Fahrzeug-Inserate im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Geschätzte Lesedauer: 6min

Bilder zu diesem Artikel

Bild Mercedes-Benz 230 SL (1964) - Ausschnitt vom Titelblatt im Kampf gegen den Fiat 2300 S
Bild Mercedes-Benz 230 SL (1964) - moderner Motor, übersichtliche Instrumente und ein Kofferraum für zwei Personen
Bild Fiat 2300 S (1964) - Hochleistungsmotor, schöne Instrumente und genug Kofferraum für vier Personen
Bild Mercedes-Benz 230 SL (1964) - angeboten als Lot 116 an der Versteigerung von RM Auctions in London am 31. Oktober 2012
Bild Mercedes-Benz 230 SL (1964) - angeboten als Lot 116 an der Versteigerung von RM Auctions in London am 31. Oktober 2012
Bild Fiat 2300 S (1966) - Elegantes Coupé von Ghia
Bild Mercedes-Benz 230 SL (1964) - angeboten als Lot 116 an der Versteigerung von RM Auctions in London am 31. Oktober 2012
Bild Mercedes-Benz 230 SL (1963) - Serien-Interieur ohne die zusätzlichen Lüftungsschlitze hinter der Frontscheibe
Bild Mercedes Benz 230 SL (1963) - bequemer Einstieg, relativ viel Bewegungsfreiheit
Bild Mercedes Benz 230 SL (1963) - modernes Interieur, Armaturenbrett und Lenkrad mit Pralltopf
Bild Fiat 2300 S (1962) - Einstieg
Quelle:
Logo Quelle
Favicon
von MIKE DREHER
20.05.2014 (07:19)
Antworten
Das schwarze FIAT 2300 Coupé war mein erstes "richtiges" Auto, das mir die Gattin eines Schaffhauser Industriellen 1970 buchhalterisch korrekt abgeschrieben für nur CHF 4,500 verkauft hatte, dies mit 30,000 km, Lederausstattung cognac etc. Der Marktpreis lag noch bei etwa CHF 12,000. Sie kam wegen ihrer Hüftarthrose nicht mehr in den flachen Edelschlitten und kaufte einen Rover 3500. Meiner Mutter müdete ich noch SH 181 ab, dann stimmte alles.
Das Auto war Ersatz für den alten VW 1200, der dem unerfahrenen HSG-Studenten 1968 mit 70,000 km (tatsächlich 170,000,) angedreht worden war. Es ging buchstäblich alles kaputt! Kaufentscheidend war das blitzsaubere Interieur. Es herrschte damals der Brauch, bei Neuwagen die Sitze mit teuren Schonbezügen zu überziehen, Man hatte dann - im neuen Auto! - nur die Anmutung des Ersatzes, aber wenn das dann alte Auto verkauft wurde, waren im Innern die Sitze neuwertig. Heute wüsste ich, wie ich den betrügerischen Garagisten ins Recht fassen könnte, damals noch nicht.
Das schwarze Coupé war dann Fahrfreude pur und der Neidfaktor gross. Wir fuhren damit 1971 bis Kiew. Aus Lwow/Lemberg existiert ein Foto mit 90 Personen nachzählbar, die sich darum herum versammelt hatten. Mit 90,000 km war der Motor am Ende. Bei 60,000 km riss der Nockenwellenantrieb. Der Wagen verendete in Zürich Oerlikon auf der damals ungesicherten vierspurigen Kreuzung beim Hallenstadion. Der Bus bog nach rechts ab, ich nach links, aber auf der Fahrbahn, die freie Fahrt hatte, war bereits ein Lancia Fulvia da...
Es folgte dann ein Lancia Flaminia GT Touring Coupé 2,8 Liter, den ich später (weil ich einen 4-Sitzer brauchte) einem Zürcher Arzt verkauft hatte, der es fertig brachte, in diesen Wagen etwa 40,000 Franken zu verrestaurieren.
Der Misserfolg des FIAT 2300 Coupé im Markt war ein Problem des Markenimages. Wer damals etwa CHF 23,000 für einen Sportwagen ausgab, kaufte keinen Fiat, sondern einen Mercedes. In Schaffhausen gab es 3 Fiat 2300 Coupés (schwarz, grau, weiss), jedoch etwa 12 MB 230 SL.

Favicon
von el******
16.04.2013 (15:13)
Antworten
Man beurteilte nicht den Wiederverkaufswert. Der nämlich hätte das Pendel eindeutig in Richtung Benz ausschlagen lassen - zumindest in Deutschland, aber sicher nicht nur da. So war das mit den Stern - autos schließlich immer. Ansonsten würde mir auch aus heutiger Sicht der Fiat besser gefallen.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!